Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
20.01.15
Ingolstadt
Unternehmen

Audi-Umweltstiftung ehrt junge Wissenschaftler mit SRM-Award

Audi-Umweltstiftung ehrt junge Wissenschaftler mit SRM-Award
Die Audi Stiftung für Umwelt GmbH prämierte die zwei besten Abschlussarbeiten im Studiengang „Sustainable Resource Management“ (SRM) an der Technischen Universität München. Gefördert werden hervorragende Leistungen auf dem Gebiet des nachhaltigen Ressourcenmanagements. Der mit jeweils € 1.500 dotierte Preis ging an die beiden Nachwuchswissenschaftler Pauline Chepchirchir Cherunya (2. v. li.) und William Meister (3. v. li.). Mit im Bild: Dr. Dagobert Achatz (links), Sprecher der Geschäftsführung der Audi Stiftung für Umwelt, und Prof. Dr. Angelika Schnieke (rechts), Technische Universität München.
  • Prämierung der besten Masterarbeiten zum Thema Nachhaltigkeit
  • Geschäftsführer Audi-Umweltstiftung, Dr. Dagobert Achatz: „Bewusstsein für schonenden Umgang mit Ressourcen schärfen und Nachwuchswissenschaftler fördern“

Die Audi Stiftung für Umwelt GmbH hat die besten Abschlussarbeiten im Studiengang für nachhaltiges Ressourcenmanagement an der Technischen Universität München (TUM) ausgezeichnet. Der „SRM-Award“ (Sustainable Resource Management), der dieses Jahr zum vierten Mal verliehen wurde, ging an Pauline Chepchirchir Cherunya und William Meister. Ihre Forschungsergebnisse zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen tragen dazu bei, die Lebensqualität in Entwicklungsländern zu verbessern. Für ihre herausragenden Masterarbeiten erhalten beide ein Preisgeld in Höhe von jeweils € 1.500.

Zurück zum Seitenanfang