Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
24.04.15
Ingolstadt
Unternehmen

Audi Tool Trophy für kreative Nachwuchsingenieure

Audi Tool Trophy für kreative Nachwuchsingenieure
Im Bild (v. li. n. re.): Michael Breme, Leiter Audi-Werkzeugbau, Dr. Martin Wahl, Leiter Innovation / Digitaler Werkzeugbau, die Erstplatzierten, Victor Schmadalla und Maximilian Westner, und Prof. Dr. Hubert Waltl, Vorstand Produktion AUDI AG.
  • Audi-Werkzeugbau vergibt Preis für innovative Abschlussarbeiten
  • Produktionsvorstand Prof. Dr. Hubert Waltl: „Werkzeugbau mit frischen Ideen für die Zukunft rüsten“

Effizient, schnell und höchstpräzise – so sollen die Prozesse in der Automobilfertigung ablaufen. Eine Schlüsselposition in der Wertschöpfungskette nimmt dabei der Werkzeugbau ein. Die Abläufe in diesem Gewerk weiter zu verbessern, ist Ziel der Teilnehmer der Audi Tool Trophy. Der Audi-Werkzeugbau zeichnete nun die besten Arbeiten in den Bereichen Presswerkzeuge und Karosseriebauanlagen aus. Die Gewinner erhielten Preisgelder von bis zu 2.500 Euro. Die Marke mit den Vier Ringen richtete den europaweit einzigartigen Studentenwettbewerb zum siebten Mal in Folge aus.

Zurück zum Seitenanfang