Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
06.10.15
Ingolstadt
Unternehmen

Audi testet Gestensteuerung für die virtuelle Montage

Audi testet Gestensteuerung für die virtuelle Montage
Vorserienentwicklung: Katharina Kunz und ihre Kollegen überprüfen drei Jahre vor Produktionsstart virtuell, ob die Montage eines Bauteils machbar ist.
  • Premiumhersteller simuliert Automobilmontage in 3D Welt
  • Mitarbeiter bewegen Bauteile im virtuellen Raum mit intuitiven Gesten
  • Basis: Technologien aus der Gaming Branche

Noch bevor Audi die ersten Prototypen eines neuen Autos produziert, überprüfen Ingenieure im Vorseriencenter einzelne Montageschritte in einer 3D Projektion. Sie montieren Bauteile virtuell und ermitteln somit, ob dies für die Mitarbeiter am Band umsetzbar und ergonomisch ist. Im Rahmen eines Pilotprojekts bewegen sie die Bauteile im virtuellen Raum nun erstmals mittels einfacher Gesten.

Zurück zum Seitenanfang