Zum Seiteninhalt springen
06.12.21
Ingolstadt
Unternehmen

Audi Stiftung für Umwelt zeichnet Studienarbeit zu klimafreundlichem Energiekonzept aus

Audi Stiftung für Umwelt zeichnet Studienarbeit zu klimafreundlichem Energiekonzept aus
V.l.n.r.: Dr. Rüdiger Recknagel, Geschäftsführer der Audi Stiftung für Umwelt, Roman Schiebel, Prof. Dr.-Ing. Sabine Bschorer, Studiengangleiterin und Studienfachberaterin Energiesysteme und Erneuerbare Energien (Bachelor) an der Technischen Hochschule Ingolstadt
  • Roman Schiebel, Preisträger und Absolvent der Technischen Hochschule Ingolstadt, erhält Auszeichnung für seine Bachelorarbeit über die Modellierung eines nachhaltigen Neubau- und Energiekonzepts
  • Audi Stiftung für Umwelt ehrt studentische Abschlussarbeiten mit zukunftsträchtigen Beiträgen rund um Nachhaltigkeit und Umweltschutz
  • Rüdiger Recknagel, Geschäftsführer der Audi Stiftung für Umwelt: „Fördern innovative Ansätze junger Nachwuchsforscher_innen direkt in der Region“

Zum ersten Mal verleiht die Audi Stiftung für Umwelt den THI Nachhaltigkeitspreis für wissenschaftlich herausragende Leistungen an der Technischen Hochschule Ingolstadt und fördert damit akademische Talente direkt in der Region. Die ausgezeichnete Forschungsarbeit beschäftigt sich mit der Modellierung eines nachhaltigen Energiekonzepts, das einen wertvollen Beitrag für zukünftige Wärmeenergie- und Neubaukonzepte leisten kann. Der diesjährige Preisträger Roman Schiebel erhält 1.000 Euro für seine Bachelorarbeit.

Zurück zum Seitenanfang