Zum Seiteninhalt springen
30.08.13
Ingolstadt
Unternehmen

Audi stellt die IAA auf den Kopf

Audi stellt die IAA auf den Kopf
Die AUDI AG wird auch in diesem Jahr die Besucher der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) mit einer spektakulären Architektur empfangen. Das eigens errichtete Bauwerk lädt dazu ein, die Rahmenbedingungen für urbane Mobilität aus ungewohntem Blickwinkel zu betrachten: Im Inneren wachsen Hochhäuser und ganze Stadtviertel von der Decke, es entstehen „hängende Städte“.
  • Exklusives Messegebäude zeigt Stadt-Profile aus neuer Perspektive
  • Vertriebsvorstand Luca de Meo: „Präsentieren Audi in überraschendem Umfeld“
  • Marken-Präsentation auf insgesamt 3.400 Quadratmetern

Eine neue Skyline für Frankfurt am Main: Audi wird auch in diesem Jahr die Besucher der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) mit einer spektakulären Architektur empfangen. Das eigens errichtete Bauwerk lädt dazu ein, die Rahmenbedingungen für urbane Mobilität aus ungewohntem Blickwinkel zu betrachten: Im Inneren wachsen Hochhäuser und ganze Stadtviertel von der Decke, es entstehen „hängende Städte“. Der Besucher erlebt hier auf seinem Rundgang die unterschiedlichen Anforderungen an die Mobilität der Zukunft und die technologischen Innovationen von Audi.

Zurück zum Seitenanfang