Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
28.11.16
Ingolstadt
Unternehmen

Audi setzt Wearables in der Logistik ein

Einsatz Scanner Handschuh „ProGlove“ am Standort Ingolstadt
Scanner Handschuhe erleichtern den Mitarbeitern der internationalen Logistik im Audi Werk Ingolstadt die Arbeit: Für den weltweiten Teileversand nutzen sie den „ProGlove“ Handschuh „Mark“ mit eingearbeitetem Barcode Scanner.
  • Einsatz des Scanner‑Handschuhs „ProGlove“ startet am Standort Ingolstadt
  • Wearables machen Arbeitsabläufe ergonomischer
  • Hartmut Bartsch, Leiter CKD‑Verpackung: „Vereinfachen dadurch komplexe Prozesse und steigern Effizienz“

Scanner Handschuhe erleichtern den Mitarbeitern der internationalen Logistik im Audi Werk Ingolstadt ab sofort die Arbeit: Für den weltweiten Teileversand nutzen sie jetzt den „ProGlove“ Handschuh „Mark“ mit eingearbeitetem Barcode Scanner. Dadurch haben sie beide Hände frei und können ergonomischer arbeiten. Nach einer vierwöchigen Pilotphase verwenden die Audi Mitarbeiter diese Wearables nun an insgesamt fünf Stationen am Standort Ingolstadt

Zurück zum Seitenanfang