Zum Seiteninhalt springen
28.07.20
Neckarsulm
Unternehmen

Audi setzt Drohnen zur Fahrzeuglokalisierung am Standort Neckarsulm ein

Audi setzt Drohnen zur Fahrzeuglokalisierung am Standort Neckarsulm ein
Steffen Conrad, Projektleiter im Bereich Innovationsmanagement überwacht die Drohne, die autonom die Versandflächen am Standort Neckarsulm überfliegt.
  • Drohne fliegt autonom über geparkte Fahrzeuge
  • Exakte Fahrzeuglokalisierung mithilfe von Drohne, GPS und RFID-Technologie
  • Projektleiter Steffen Conrad: „Die schnelle Lokalisierung der Fahrzeuge schafft eine noch höhere Prozessqualität und ist ein weiterer Baustein auf dem Weg zur digitalen Produktion.“ 

Audi setzt am Standort Neckarsulm ein eigens entwickeltes Drohnensystem für die Lokalisierung der versandfertigen Autos ein: Das Fluggerät überfliegt autonom die Fahrzeugversandflächen am Audi-Standort Neckarsulm. Die Drohne erkennt und speichert mittels GPS- und RFID-Technologie die genaue Position aller überflogenen Fahrzeuge und unterstützt damit die Audi-Mitarbeiter bei der Planung der erforderlichen Schritte von der Fertigstellung der Autos bis zum Versand an die Kunden.

Zurück zum Seitenanfang