Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
28.07.16
Ingolstadt
Tradition

Audi-Rennlegenden Stuck, Röhrl und Biela bei den Classic Days Schloss Dyck

Audi-Rennlegenden Stuck, Röhrl und Biela bei den Classic Days Schloss Dyck
Startszenario für den Auto Union Silberpfeil mit 16 Zylindern und Zwillingsbereifung. Beim Oldtimer-Festival Schloss Dyck sitzt Hans-Joachim „Strietzel“ Stuck am Steuer.
  • Oldtimer-Festival im Rheinland von 5. bis 7. August 2016
  • Auto Union Typ C, Audi Sport quattro S1 und Audi R8 Le Mans am Start
  • Außerdem: seltene Rennmotorräder der Marken DKW und NSU

Audi Tradition präsentiert bei den Classic Days Schloss Dyck drei automobile Meilensteine der Audi-Motorsport-Historie: den Auto Union Typ C (1936), den Audi Sport quattro S1 (1985) und den Audi R8 Le Mans (2000). In zwei Sonderläufen am 6. und 7. August nehmen die Rennlegenden Hans-Joachim Stuck, Walter Röhrl und Frank Biela in den Boliden Platz. In der Fahrzeugflotte der Ingolstädter sind zudem die Motorräder DKW UL 500 und NSU 500 Bullus. Das Oldtimer-Festival bei Grevenbroich findet von 5. bis 7. August 2016 statt.

Zurück zum Seitenanfang