Zum Seiteninhalt springen
19.05.14
Ingolstadt
Tradition

Audi museum mobile präsentiert: DKW VEMAG und der Aufbruch in Brasilien

Audi museum mobile präsentiert: DKW VEMAG und der Aufbruch in Brasilien
Vor dem historischen Haupteingang des Maracanã-Stadions in Rio de Janeiro: DKW Fissore (links) und DKW Belcar.
  • “Ordem & Progresso“: Neue Sonderausstellung im Audi museum mobile ab 21. Mai
  • Audi Tradition dokumentiert die Unternehmensgeschichte im Land der Fußball-Weltmeisterschaft 2014
  • Im Zwei-Takt-Rhythmus lieferte DKW Mobilität ins Land des Fußballs und des Bossa Nova

Als Brasilien 1958 erstmals die Fußball-Weltmeisterschaft gewann, war dies der Beginn einer neuen Ära für den größten und bevölkerungsreichsten Staat in Südamerika. Der Fußballstar Pelé faszinierte die Menschen, der Architekt Oscar Niemeyer entwarf mit der neuen Hauptstadt Brasilia eine Utopie der Moderne und der Bossa Nova-Sound eroberte von der Copacabana aus die Welt. Wie die Auto Union GmbH aus Ingolstadt diesen Aufbruch mit ihren DKW Automobilen begleitete, zeigt die aktuelle Sonderausstellung im Audi museum mobile: „Ordem & Progresso – DKW VEMAG und der Aufbruch in Brasilien“ (21. Mai bis 21. September 2014). „Ordnung und Fortschritt“ ist der offizielle Wahlspruch Brasiliens.

Zurück zum Seitenanfang