Zum Seiteninhalt springen
13.11.19
Ingolstadt/Salzburg
Kultur und Trends

Audi macht die Geschichte der Salzburger Festspiele „erfahrbar“

  • VR-Reise zu Meilensteinen der 100-jährigen Festivalgeschichte im Audi e-tron
  • Verbindung von virtuellen Inhalten mit Fahrzeugbewegung schafft immersives Erlebnis
  • Fahrt durch Salzburg demonstriert Potenzial des vernetzten Autos als Entertainment-Plattform

Zum 100-jährigen Jubiläum der Salzburger Festspiele im Jahr 2020 – und zum 25-jährigen Jubiläum als Hauptsponsor – lädt Audi Festivalbesucher zu einer ereignisreichen Fahrt durch die Festivalgeschichte ein: Im Fond eines Audi e-tron (Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km*: 26,4 - 22,9 (WLTP); 24,6 - 23,7 (NEFZ), CO2-Emission kombiniert in g/km: 0) fahren die Passagiere mehrere Orte an, die für die Entwicklung der Festspiele eine besondere Rolle spielten. Dabei kommt eine von Audi entwickelte Technologie zum Einsatz, die die Besucher über eine Virtual-Reality-Brille in dreidimensionale Welten entführt und in Echtzeit die Fahrzeugbewegung in das Erlebnis integriert. Audi wird während der Laufzeit der Festspiele rund 1.000 Erlebnisfahrten anbieten.

Zurück zum Seitenanfang