Zum Seiteninhalt springen

05.08.19
Ingolstadt
Kultur und Trends
Audi kombiniert E-Scooter mit Skateboard

Audi kombiniert E-Scooter mit Skateboard
  • Audi e-tron Scooter: Funktionalität und Style für die letzte Meile
  • Fahrer hat eine Hand frei, kann sich entspannt umsehen und Handzeichen geben
  • Produktion und Verkauf Ende 2020 geplant

Mit einem neuen E-Scooter-Konzept antwortet Audi auf den urbanen Trend nach multimodaler Fortbewegung. Der Audi e-tron Scooter ist für sportliche Fahrer ausgelegt und kombiniert die positiven Eigenschaften von Elektro-Tretroller und Skateboard. Für den Transport im Auto, im Bus oder der Bahn lässt sich der zwölf Kilogramm schwere E-Scooter zusammenklappen, praktisch im Kofferraum verstauen oder als „Trolley“ ziehen. Vor allem unterscheidet sich der Audi e-tron Scooter jedoch durch sein Handling, das eher an den Bewegungsablauf beim Wellenreiten erinnert. Der Fahrer hat eine Hand frei, kann sich umsehen und Handzeichen geben. Produktion und Verkauf sind für Ende 2020 geplant.

Zurück zum Seitenanfang