Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
25.11.14
Ingolstadt/Győr
Unternehmen

Audi Hungaria: Energieeffizienz durch geothermische Wärmeversorgung

  • Neue Geothermie-Anlage in Werknähe
  • Audi-Produktionsvorstand Dr. Hubert Waltl: „Ressourcenschonende Produktion hat oberste Priorität“

Die Bohrungen haben bereits begonnen: In unmittelbarer Nähe des Werks von Audi Hungaria, in Pér bei Győr, entsteht eine hochmoderne Geothermie Anlage zur Gewinnung von Wärmeenergie. Nach Inbetriebnahme in gut einem Jahr soll sie jährlich mindestens 82.000 Megawattstunden geothermischer Wärmeenergie an das Unternehmen liefern und etwa 60 Prozent des gesamten Wärmebedarfs decken.

Zurück zum Seitenanfang