Zum Seiteninhalt springen
13.09.17
Ingolstadt
Unternehmen

Audi g-tron auf der IAA: saubere Alternative für Vielfahrer

Audi A5 Sportback g-tron und Audi A4 Avant g-tron
Audi A5 Sportback g-tron und Audi A4 Avant g-tron
  • Modelle für drei Jahre serienmäßig mit Audi e-gas unterwegs
  • Mit nachhaltigem Kraftstoff 80 Prozent weniger CO2-Emissionen
  • Martin Sander, Vertriebschef Deutschland: „Schließen Lücke zu klimafreundlicher Langstreckenmobilität“

Verbrauchsangaben der genannten Modelle:
A4 Avant g-tron: CNG-Verbrauch in kg/100 km: 4,3 - 3,8*; Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100km: 6,5 - 5,5*; CO2-Emission kombiniert in g/km (CNG): 117 - 102*; CO2-Emission kombiniert in g/km (Benzin): 147 - 126*
A5 Sportback g-tron: CNG-Verbrauch in kg/100 km: 4,2 - 3,8*; Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 6,3 - 5,6*; CO2-Emission kombiniert in g/km (CNG): 114 - 102*; CO2-Emission kombiniert in g/km (Benzin): 143 - 126*
A3 Sportback g-tron: CNG-Verbrauch in kg/100 km: 3,5 - 3,3*; Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 5,4 - 5,1*; CO2-Emission kombiniert in g/km (CNG): 96 - 89*; CO2-Emission kombiniert in g/km (Benzin): 126 - 117*

Audi demonstriert mit seiner g-tron-Flotte, wie sich sportliches Fahren mit Effizienz und Umweltfreundlichkeit verbinden lässt. Dabei macht die Premiummarke ein besonders nachhaltiges Angebot: Das Unternehmen stattet seine Kunden für den Betrieb der Modelle A3 Sportback g-tron, A4 Avant g-tron und A5 Sportback g-tron für drei Jahre serienmäßig mit dem klimaschonenden Audi e-gas aus. Kunden zahlen nur den regulären Preis für Erdgas. Damit senkt Audi die CO2-Emissionen der g-tron-Flotte im Gasbetrieb um 80 Prozent**. Die beiden neuen Modelle A4 Avant g-tron und A5 Sportback g-tron können Messebesucher auf der IAA in Frankfurt erleben.

Zurück zum Seitenanfang