Zum Seiteninhalt springen
08.07.13
Ingolstadt
Tradition

Audi feiert drei große Jubiläen in Goodwood

Audi feiert drei große Jubiläen in Goodwood
Das jüngste Kind in der Sammlung von Audi Tradition: Gerade abgeschlossen wurde die Restaurierung des originalen Audi Rallye quattro A2, mit dem 1983 die englisch RAC-Rallye gewonnen wurde. Nach 30 Jahren kommt das Auto zurück auf die Insel. Mit Hannu Mikkola, der 1983 auf Audi Rallye-Weltmeister wurde.
  • Vor 30 Jahren wurde Hannu Mikkola auf Audi Rallye-Weltmeister
  • Vor 25 Jahren gewann Audi die TransAm-Serie in den USA
  • Vor 20 Jahren lud Lord March zum ersten Festival of Speed

Drei große Jubiläen feiert Audi Tradition beim Festival of Speed im britischen Goodwood vom 12. bis 14. Juli. Die weltgrößte Veranstaltung für historischen Motorsport findet zum zwanzigsten Mal statt und lockt 150.000 Besucher aus aller Welt mit einem „Best of“-Programm. Audi entsendet hierfür eine Ikone, den Auto Union Typ C Rennwagen von 1936 und zelebriert zwei Meilensteine der Audi Sport Geschichte: 1983, vor 30 Jahren, wurde Hannu Mikkola auf dem Audi Rallye quattro A2 als erster Audi-Fahrer Rallye-Weltmeister, vor 25 Jahren gewann Audi Sport mit dem Audi 200 quattro gleich im Premierenjahr die amerikanische TransAm-Rennserie.

Zurück zum Seitenanfang