Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
15.07.15
Ingolstadt/Werlte
Technik

Audi e-gas-Anlage stabilisiert Stromnetz

Audi e-gas-Anlage
Audi e-gas Anlage in Wertle
  • Weltweit größte Power-to-Gas-Anlage kompensiert Lastspitzen
  • Qualifikation für Teilnahme am Regelenergiemarkt bestätigt
  • Audi erweitert Angebot an g-tron-Modellen mit dem Audi A4 g-tron

Die Audi e-gas-Anlage im niedersächsischen Werlte produziert CO2-neutralen Kraftstoff – und trägt darüber hinaus dazu bei, das öffentliche Stromnetz zu stabilisieren. Mit einer erfolgreichen Testsequenz hat sich die Anlage jetzt für die Teilnahme am so genannten Regelenergiemarkt qualifiziert.

Verbrauchsangaben:
Audi A3 Sportback g-tron

Verbrauchsangaben Audi A3 Sportback g-tron:
CNG-Verbrauch in kg/100km: 3,6 - 3,3;
Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 5,5 - 5,1;
CO2-Emission kombiniert in g/km (CNG): 98 - 89;
CO2-Emission kombiniert in g/km (Benzin): 128 - 117

Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO2-Emissionen sowie Effizienzklassen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Reifen-/Rädersatz.

Zurück zum Seitenanfang