Zum Seiteninhalt springen

01.08.18
Peking/Ingolstadt
Unternehmen
Audi China bereitet Wechsel im Top-Management vor

Audi China bereitet Wechsel im Top-Management vor
Audi China Peking
  • Thomas Owsianski designierter Präsident von Audi China
  • Joachim Wedler tritt im vierten Quartal 2018 in den Ruhestand 

Thomas Owsianski wird im Laufe des vierten Quartals 2018 die Position des Präsidenten von Audi China als Nachfolger von Joachim Wedler übernehmen und bereits ab dem 1. August 2018 das Top-Management von Audi China verstärken. Der 51-jährige Manager war zuletzt Vertriebsvorstand bei Volkswagen do Brasil Ltda. und als First Executive Vice President Verantwortlicher der Marke Volkswagen für die Region Südamerika. Audi China-Präsident Joachim Wedler wird im vierten Quartal nach 34 Jahren erfolgreicher Tätigkeit im Audi Konzern in den Ruhestand treten.

Zurück zum Seitenanfang