Zum Seiteninhalt springen
22.05.14
Ingolstadt
Unternehmen

Audi-Chef Stadler bei Hauptversammlung: „Klarer Anspruch auf die Nummer 1“

Audi-Chef Stadler bei Hauptversammlung: „Klarer Anspruch auf die Nummer 1“
  • Vorstandsvorsitzender Rupert Stadler: „Zünden dieses Jahr die zweite Stufe unserer Modelloffensive“
  • Finanzvorstand Axel Strotbek: „2014 trotz intensiver Vorleistungen Operative Umsatzrendite im Zielkorridor von acht bis zehn Prozent“
  • Mehr als 2.000 neue Experten unterstützen Innovationskurs von Audi

Der Audi-Konzern setzt seinen globalen Wachstumskurs konsequent fort. Im laufenden Geschäftsjahr hat das Unternehmen weltweit bereits mehr als 560.000 Automobile an Kunden ausgeliefert. Um die hohe Nachfrage nach den Automobilen mit den Vier Ringen zu bedienen, fährt Audi Sonderschichten. Allein in diesem Jahr will die Premiummarke 17 neue Modelle und Derivate auf den Markt bringen. Gleichzeitig geben die Ingolstädter mit dem größten Investitionsprogramm ihrer Geschichte weiter kräftig Gas: Bis 2018 sollen rund € 22 Mrd. in die Entwicklung neuer Modelle und Technologien sowie den Ausbau der internationalen Fertigungsstrukturen fließen. Trotz der hohen Vorleistungen will der Audi-Konzern auch 2014 eine Operative Umsatzrendite innerhalb des strategischen Zielkorridors von acht bis zehn Prozent erreichen. Das Unternehmen will in diesem Jahr allein in Deutschland 2.000 neue Experten und 750 Auszubildende einstellen.

Zurück zum Seitenanfang