Zum Seiteninhalt springen

04.12.18
Ingolstadt
Unternehmen
Audi beschließt Investitionsprogramm für Neuausrichtung

Bram Schot
Bram Schot
  • Rund €14 Mrd. Vorleistungen in Elektromobilität, Digitalisierung und autonomes Fahren bis Ende 2023
  • Interims-CEO Bram Schot: „Gehen Weg in die Elektromobilität sehr zielgerichtet und priorisieren konsequent Zukunftsthemen“
  • Audi Transformationsplan wirkt Belastungen aus hohen Vorleistungen entgegen 

Der Audi-Konzern beschleunigt seine Neuausrichtung mit hohen Investitionen in Zukunftsthemen: Allein von 2019 bis Ende 2023 plant das Unternehmen rund €14 Milliarden Vorleistungen in Elektromobilität, Digitalisierung und autonomes Fahren. Hierin sind Sachinvestitionen sowie Forschungs- und Entwicklungsleistungen enthalten. In Summe belaufen sich die für den Planungszeitraum der kommenden fünf Jahre vorgesehenen Gesamtausgaben des Unternehmens auf rund €40 Mrd.

Zurück zum Seitenanfang