Zum Seiteninhalt springen
02.03.21
Ingolstadt
Unternehmen

Audi-Belegschaft spendet erneut über 70.000 Euro für die Region

Bedanken sich für die Spendenbereitschaft der Audianer_innen: Personalvorständin Sabine Maaßen (links), Gesamtbetriebsratsvorsitzender Peter Mosch (rechts) sowie Thomas Wendl (Mitte), der mit seinem Team die Spendenaktionen des Betriebsrats organisiert.
  • Spende statt Weihnachtsmarkt: 73.407 Euro für karitative Einrichtungen
  • Peter Mosch, Gesamtbetriebsratsvorsitzender: „Unterstützung für die großartige Arbeit der Hilfsorganisationen ist essenziell – insbesondere in einer so schwierigen Zeit“
  • Personalvorständin Sabine Maaßen: „Audianer_innen demonstrieren durch ihr Engagement, wie wichtig soziale Organisationen für unsere Gesellschaft sind“ 

Jedes Jahr organisiert der Betriebsrat der AUDI AG in der Adventszeit den Sozialen Weihnachtsmarkt auf der Audi Piazza, dessen Einnahmen gemeinnützigen Einrichtungen aus der Region zugutekommen. Da diese Veranstaltung 2020 Corona-bedingt entfallen musste, die Organisationen aber nicht leer ausgehen sollten, wurde stattdessen eine freiwillige Belegschaftsspende ins Leben gerufen. So kamen insgesamt 73.407 Euro für den guten Zweck zusammen.

Zurück zum Seitenanfang