Zum Seiteninhalt springen
07.05.13
Ingolstadt
Unternehmen

AUDI AG: Weiteres Absatzplus stärkt weltweite Premium-Marktposition im zweiten Quartal

AUDI AG: Weiteres Absatzplus stärkt weltweite Premium-Marktposition im zweiten Quartal
Weiteres Absatzwachstum zum Start in das zweite Quartal: Im April 2013 legten die weltweiten Verkäufe für Audi gegenüber dem Vorjahresmonat um 6,6 Prozent auf rund 133.500 Automobile zu. Insbesondere die Nachfrage nach der neuen A3-Familie und den SUV-Modellen Q3, Q5 und Q7 stärkte für die Vier Ringe das Geschäft. In China feierte der Q3 aus lokaler Fertigung im vergangenen Monat seine Premiere bei den Händlern. Im Bild: der Audi Q3 während der Trans China Tour 2011.
  • Seit Januar rund 503.000 Auslieferungen weltweit, plus 6,7 Prozent
  • Vertriebschef Luca de Meo: „Dynamik in Nordamerika und Asien sorgt für weltweite Wachstumsimpulse“
  • China-Marktstart für lokal gefertigten Q3 und neue Generation des Q5

Audi ist mit weiterem Absatzwachstum in das zweite Quartal gestartet. Im April legten die weltweiten Verkäufe der Ingolstädter gegenüber dem Vorjahresmonat um 6,6 Prozent auf rund 133.500 Automobile zu. Insbesondere die Nachfrage nach der neuen A3-Familie und den SUV-Modellen Q3, Q5 und Q7 stärkte für die Vier Ringe das Geschäft. Seit Jahresbeginn entschieden sich insgesamt rund 503.000 Kunden für einen Audi – ein Plus von 6,7 Prozent. Damit übertraf das Unternehmen erstmals bereits nach vier Monaten die Marke von einer halben Million Auslieferungen.

Zurück zum Seitenanfang