Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
27.10.16
Ingolstadt
Unternehmen

AUDI AG: Anpassung der bilanziellen Risikovorsorgen zum dritten Quartal 2016

AUDI AG, Stammsitz Ingolstadt, Deutschland

Der Vorstand der AUDI AG gibt bekannt, dass sich im dritten Quartal 2016 nach aktueller Einschätzung zusätzliche finanzielle Belastungen in Höhe von 620 Mio. EUR in Form von Sondereinflüssen ergeben. Diese Belastungen unterliegen Einschätzungsrisiken und können zu einer Anpassung der Prognose der Spitzenkennzahlen des Audi Konzerns für das Gesamtgeschäftsjahr 2016 führen.

Zurück zum Seitenanfang