Zum Seiteninhalt springen
08.03.12
Ingolstadt
Unternehmen

AUDI AG: Absatzplus in allen Regionen

AUDI AG: Absatzplus in allen Regionen
Audi A1 Sportback
  • Weltweit rund 106.600 Autos im Februar ausgeliefert, plus 16,6 Prozent
  • Vertriebschef Schwarzenbauer: „Erwarten neuen Absatzrekord für erstes Quartal, vor allem dank USA und China“
  • Zuwächse in Europa durch neuen A6, A1 Sportback und Q3

Audi hat im Februar die Verkäufe in allen Weltregionen gesteigert und mit 106.600 Auslieferungen den Vorjahresmonat um 16,6 Prozent übertroffen. Besonders stark zog die Nachfrage in China an: 65,7 Prozent Wachstum befeuerten dort einen neuen Bestwert von 31.352 Einheiten. Weiterhin zweistellig legte Audi auch in Nordamerika zu (+10,9 Prozent). In Europa sorgten vor allem Deutschland, Großbritannien und Frankreich sowie die gesamte Region Osteuropa für Zuwächse von 2,1 Prozent. Kumuliert liegen die weltweiten Verkäufe für Audi bei rund 202.700 Autos, plus 8,5 Prozent. Damit hat das Unternehmen erstmals bereits im Februar die Marke von 200.000 Einheiten übertroffen.

Zurück zum Seitenanfang