Zum Seiteninhalt springen
10.09.12
Ingolstadt
Unternehmen

AUDI AG: 14,9 Prozent Absatzwachstum im August

Audi A3 1.8 TFSI quattro mit S line Exterieur-Paket
„Der A3 kommt genau zur richtigen Zeit: Für Europa, aber auch für die USA und China. Dort wollen wir im Premium-Kompaktsegment in den kommenden Jahren mit der A3-Modellfamilie stark wachsen“, sagt Rupert Stadler, Vorstandsvorsitzender der AUDI AG.
  • Bester August der Audi-Geschichte mit rund 108.100 Auslieferungen
  • Audi-Chef Stadler: „Wollen von neuer A3-Familie über Laufzeit deutlich mehr verkaufen“
  • Seit Januar plus 17,5 Prozent für Audi in den USA

Audi wächst weiter in allen Weltregionen: Im August stiegen die Auslieferungen des Unternehmens gegenüber dem Vorjahres-monat um 14,9 Prozent auf rund 108.100 Automobile. Seit Jahresbeginn haben sich damit rund 961.000 Kunden für einen Audi entschieden, plus 12,7 Prozent. Hinter dem Wachstum im vergangenen Monat standen starke Verkaufszahlen für die Oberklasse-Modelle der Marke sowie für den Audi Q3 und den A1 Sportback. Besonders deutlich legte Audi in China zu (+24,0%). In den USA (+13,0%) schrieben die Vier Ringe ebenfalls einen weiteren Rekordmonat. Auch Europa lag für Audi mit 8,0 Prozent im Plus – trotz der schwierigen Bedingungen in einigen Märkten und des Modellwechsels beim A3. Die neue Generation des Premium-Kompaktwagens ist Ende August in den ersten europäischen Märkten gestartet.

Zurück zum Seitenanfang