Zum Seiteninhalt springen
10.10.13
Ingolstadt
Tradition

30 Jahre Sport quattro: Sonderausstellung im Audi museum mobile

30 Jahre Sport quattro:  Sonderausstellung im Audi museum mobile
Die vordere „Schneepflugschürze“ und der mächtige Heckflügel wurden zum Wahrzeichen des Sport quattro S1, der 1985 auf der Marlboro Rallye in Argentinien debütierte.
  • Serienautos und Rallye-Boliden vereint
  • Thomas Frank, Leiter Audi Tradition: „Konstellation der ausgestellten Automobile ist einmalig.“
  • Ausstellungsdauer: 15. Oktober bis 30. November

Das Audi museum mobile feiert den 30. Geburtstag des Audi Sport quattro. Dieses legendäre Automobil produzierte der Ingolstädter Premiumhersteller in den Jahren 1983 und 1984 – in einer Gesamtzahl von nur 214 Stück. Fünf Farben standen damals zur Auswahl, und in diesen Farben präsentiert sich der Sportwagen nun den Besuchern der Ausstellung „Home of quattro“. Daneben zeigt das Museum drei Motorsport-Boliden, die als Neuentwicklungen für die Rallye-Gruppe B aus dem Serienmodell entstanden. Die Ausstellung ist vom 15. Oktober bis 30. November zu sehen.

Zurück zum Seitenanfang