Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
Unternehmen

Neckarsulm

Luftaufnahme Audi-Standort Neckarsulm

Als größtes Unternehmen in der aufstrebenden Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken zählt die AUDI AG am Standort Neckarsulm zu den attraktivsten Arbeitgebern in Baden-Württemberg. Die Stadt Neckarsulm, benannt nach den beiden Flüssen Neckar und Sulm, zählt rund 26.600 Einwohner und 35.900 Arbeitsplätze. Die Region Heilbronn-Franken hat über 367.000 Beschäftigte und ist geprägt vom Automobil. Audi in Neckarsulm ist dabei mit mehr als 16.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der größte Arbeitgeber in der Region (Stand: 31.12.2015).

Basisinformationen

  • 03.03.16
    Unternehmen

    AUDI AG Standort Neckarsulm

    Als größtes Unternehmen in der aufstrebenden Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken zählt die AUDI AG am Standort Neckarsulm zu den attraktivsten Arbeitgebern in Baden-Württemberg. Die Stadt Neckarsulm, benannt nach den beiden Flüssen Neckar und Sulm, zählt rund 26.600 Einwohner und 35.900 Arbeitsplätze. Die Region Heilbronn-Franken hat über 367.000 Beschäftigte und ist geprägt vom Automobil. Audi in Neckarsulm ist dabei mit mehr als 16.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der größte Arbeitgeber in der Region (Stand: 31.12.2015). * Die Verbrauchs- und Emissionswerte aller im Text genannten und auf dem deutschen Markt verfügbaren Modelle entnehmen Sie der Auflistung im letzten Kapitel der Basisinformation

Pressemitteilungen

  • 07.07.16
    Unternehmen

    Bilanz des ersten Halbjahres: Erfolgreiche Tarifrunde, mobiles Arbeiten und hohe Flexibilität

    Auf der Betriebsversammlung von Audi in Neckarsulm hat Betriebsrat Jürgen Mews das Hochwasser Ende Mai und seine Bewältigung in den Fokus gerückt. Daneben ging er in seiner Rede auf die diesjährige Tarifrunde, die Anpassungen der Fahrweise bei den einzelnen Modellreihen sowie die Möglichkeiten des „Mobilen Arbeitens“ bei Audi ein.
  • 10.05.16
    Unternehmen

    Audi Neckarsulm ermöglicht Sprachkurse für junge Flüchtlinge

    Durchstarten in ein selbstständiges Leben: Das ist das Ziel des „Vorqualifizierungsjahres in Arbeit/Beruf für Menschen ohne Deutschkenntnisse“ (VABO). Diese Maßnahme, unter anderem initiiert von der Stadt Heilbronn, richtet sich an junge Migranten. Audi Neckarsulm unterstützt sie nun mit einer ergänzenden Sprachförderung als Teil eines umfangreichen Maßnahmenpakets. Im September 2015 hat Audi eine Million Euro für Flüchtlingshilfe bereitgestellt.
  • 22.04.16
    Unternehmen

    Neue Audi A8-Produktion am Standort Neckarsulm eingeweiht

    Audi hat am Freitag die neuen Produktionshallen für den Audi A8* im Werk Neckarsulm offiziell eingeweiht – ein Meilenstein in der Zukunftsstrategie des Standorts. Mit Umlegen des Schalthebels bei der feierlichen Eröffnung hat die neue A8-Produktion ihren Betrieb aufgenommen.
  • 07.04.16
    Unternehmen

    Gut gerüstet für die Zukunft: Baureihenmanagement, Pilotversuche und Ergebnisbeteiligung

    Auf der Betriebsversammlung von Audi in Neckarsulm haben Betriebsrat Rainer Schirmer und Thomas Sigi, Personalvorstand und Arbeitsdirektor der AUDI AG, am Donnerstag das neue Baureihenmanagement und die Erfolgsbeteiligung der Audi-Belegschaft in den Mittelpunkt der Veranstaltung gestellt.
  • 05.04.16
    Unternehmen

    Audi Neckarsulm bietet Einblicke in die Werklogistik

    Sie geben an jedem Audi-Standort den Takt an: die Experten der Produktionssteuerung und Werklogistik. Nun widmet das Audi Forum Neckarsulm dem Bereich eine eigene Themenführung. „Agile Logistik. Was wir bewegen – was uns bewegt.“ richtet sich sowohl an Interessierte als auch an Fachpublikum.
  • 04.04.16
    Unternehmen

    Bestnoten für Audi-Berufsausbildung

    Audi zählt zu „Deutschlands besten Ausbildungsbetrieben 2016“. Das ist das Ergebnis einer gleichnamigen Studie im Auftrag des Wirtschaftsmagazins FOCUS MONEY. Die Marke mit den Vier Ringen siegte in den Kategorien „Automobil“ und „Unternehmen mit mehr als 10.000 Mitarbeitern“. Audi setzt weiter auf das Erfolgsmodell der dualen Berufsausbildung und wird 2016 die Zahl der Ausbildungsplätze um rund 10 Prozent erhöhen.
  • 10.03.16
    Unternehmen

    „Formel 1“ im Audi Forum Neckarsulm

    Das Audi Forum Neckarsulm verwandelt sich am Samstag, 19. März, zum dritten Mal in einen Rennstall. 24 Schülerteams treten dann beim Wettbewerb „Formel 1 in der Schule“ mit selbstgebauten Modell-Rennautos gegeneinander an und fahren um den Landesmeistertitel für Baden-Württemberg.
  • 19.02.16
    Unternehmen

    Auszeichnung für Audi R8-Manufaktur

    Das Land Baden-Württemberg und die „Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg“ wählten die Audi R8-Manufaktur unter die „TOP 100 Orte für Industrie 4.0“. Im landesweiten Wettbewerb überzeugte die Audi R8-Fertigung der hundertprozentigen Audi Tochter quattro GmbH mit ihrem Fahrerlosen Transportsystemen (FTS). Die FTS transportieren Karosserien komplett autonom durch die Montagelinie und ersetzen damit, erstmalig im Volkswagen-Konzern, die Fließbänder.
  • 05.02.16
    Unternehmen

    Neckarsulmer Audianer schenken Hoffnung: Knochenmarkspender geehrt

    Acht Audi-Mitarbeiter am Standort Neckarsulm haben in den vergangenen vier Jahren lebensbedrohlich erkrankten Menschen eine Chance auf Heilung gegeben. Sie ließen sich in die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) eintragen und spendeten ihrem „genetischen Zwilling“ Stammzellen. Am Donnerstag wurden die Spender für ihr Engagement geehrt.
  • 25.01.16
    Unternehmen

    Neues aus der Wissenschaft: Vortragsreihe „Audi Kolloquium“ startet ins Jahr 2016

    Auftakt zum „Audi Kolloquium“ 2016: Die wissenschaftliche Vortragsreihe startet am 29. Januar in Ingolstadt mit einem Blick auf den Journalismus im Zeitalter der Digitalisierung. Insgesamt lädt Audi an den Unternehmensstandorten Ingolstadt und Neckarsulm in diesem Jahr zu 15 Expertenvorträgen ein. Das ausführliche Jahresprogramm liegt ab sofort vor.
  • 07.01.16
    Unternehmen

    Helmut Stettner neuer Werkleiter am Audi-Standort Neckarsulm

    Zum 1. Januar 2016 hat Helmut Stettner (55) die Werkleitung des Audi Standorts in Neckarsulm übernommen. Heute startet er in seinen ersten Arbeitstag. Der gebürtige Schwabe war seit 2011 Standortleiter bei der FAW/VW Automotive Co. Ltd. in Changchun, China. Zuvor verantwortete er von Januar 1999 bis Juni 2011 die Audi R8 Fertigung innerhalb der quattro GmbH. Somit kehrt er heute an seine frühere Wirkungsstätte zurück.
  • 21.12.15
    Unternehmen

    Audi Neckarsulm spendet Audi A3 e-tron an Hochschule Heilbronn

    Spende zum Wohl der Forschung: Audi Neckarsulm hat einen Audi A3 e-tron zu Versuchs- und Lehrzwecken an die Hochschule Heilbronn (HHN) übergeben. Der erste Plug-in-Hybrid der Marke mit den Vier Ringen wird im Studiengang „Automotive Systems Engineering“ insbesondere bei der Entwicklung von Funktionen im Bereich des automatisierten Fahrens eingesetzt.
  • 18.12.15
    Unternehmen

    Audi setzt in Neckarsulm auf Brennstoffzellen

    Ein Auto, das mit Wasserstoff fährt, und eine Abgasanlage, die nur Wasserdampf ausstößt – daran arbeitet eine Gruppe von Audi-Mitarbeitern am Standort Neckarsulm. Eingebaut ist die Brennstoffzellen-Technologie im Audi A7 Sportback h-tron quattro, der fünf Wochen lang im Audi Forum Neckarsulm ausgestellt ist. Der Technikträger nutzt einen Elektroantrieb und bringt eine Leistung von 170 Kilowatt emissionsfrei auf die Straße.
  • 10.12.15
    Unternehmen

    „Aufklärung ist auf dem richtigen Weg“

    Auf der heutigen Betriebsversammlung bei Audi in Neckarsulm war die Aufarbeitung der Diesel-Thematik das dominierende Thema. Betriebsrat und Unternehmen forderten eine rasche und lückenlose Aufklärung. Zudem zog der Betriebsrat Bilanz und erwähnte vor allem die 2015 neu eingeführten positiven Vereinbarungen für die Beschäftigten.
  • 05.12.15
    Unternehmen

    Mehr als 1.000 Audi-Jubilare geehrt

    Jubilarehrung am Audi-Standort Neckarsulm: Mehr als 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben am Freitagabend ihr Dienstjubiläum bei Audi gefeiert. Personalleiterin Stefanie Ulrich ehrte unter anderem 50 Jubilare, die seit 40 Jahren bei Audi tätig sind.
  • 02.12.15
    Unternehmen

    Weihnachtsspende der „Audianer“: 265.000 Euro für den guten Zweck

    Bei der diesjährigen Weihnachtsspende hat die Belegschaft des Audi-Standorts Neckarsulm einen Betrag von 194.676 Euro für 14 soziale Einrichtungen gesammelt. Auch in diesem Jahr stockte das Unternehmen das Spendenergebnis auf. So kam eine Rekordsumme von 265.000 Euro für den guten Zweck zusammen.
  • 25.11.15
    Unternehmen

    Medizinischer Handschuh für verbesserte Ergonomie in der Audi Produktion

    Die Audi Produktion verbessert Ergonomie und Prävention in den Fabriken weiter. So testen Mitarbeiter an den Standorten Ingolstadt, Neckarsulm, Brüssel und Győr aktuell neue medizinische Handschuhe. Diese sogenannten Produktionsorthesen reduzieren die Druckbelastung bei vielen Montagetätigkeiten um mehr als 50 Prozent. Der Serieneinsatz des Spezialhandschuhs ist noch für dieses Jahr geplant.
  • 21.11.15
    Unternehmen

    Audi Neckarsulm übernimmt 161 Auszubildende und Studierende

    Glückliche Gesichter im Audi Forum: 133 junge Menschen haben ihre Ausbildung bei Audi absolviert und starten nun in den nächsten Abschnitt ihrer beruflichen Laufbahn. Außerdem unter den Audi-Einsteigern: 28 Studenten der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW).
  • 01.10.15
    Unternehmen

    Neuer Werkleiter bei Audi in Neckarsulm: Helmut Stettner

    Helmut Stettner, aktuell Standortleiter in der FAW/VW Automotive Co. Ltd., Changchun, China, übernimmt in Kürze die Werkleitung am Audi-Standort Neckarsulm. Der designierte Werkleiter, Thomas Faustmann, wechselt zur Porsche AG.
  • 17.09.15
    Unternehmen

    Zu Gast in der Audi-Sportwagenmanufaktur

    Hightech und Handarbeit: Ab sofort können Besucher bei Audi die neue R8-Manufaktur besichtigen. Dort hat das Unternehmen an diesem Donnerstag einen Besucherweg für geführte Rundgänge eröffnet. Erst vor rund einem Jahr nahm Audi die moderne Produktionsstätte für den Supersportwagen in den Böllinger Höfen in Heilbronn in Betrieb.
  • 11.09.15
    Unternehmen

    Audi startet Berufsausbildung 2.0

    Lerninhalte jederzeit abrufen, Wissen online teilen und Arbeitstechniken selbständig oder im Team erarbeiten: Ab diesem Ausbildungsjahr rollt Audi in 16 Berufen ein Konzept zum mobilen und digitalen Lernen aus. Als erster Automobilhersteller setzt die Marke mit den Vier Ringen nach einem stringenten didaktischen Plan flächendeckend Tablet Computer als Lernhilfen ein. Die AUDI AG bildet derzeit in insgesamt 21 Berufen aus. An diesem Freitag starten in Ingolstadt und Neckarsulm 752 neue Auszubildende ins Berufsleben. Darüber hinaus beginnen 39 Nachwuchskräfte ein duales Studium.
  • 08.07.15
    Unternehmen

    Zukunft sichern durch mehr Ausbildungsplätze

    Auf der heutigen Betriebsversammlung bei Audi in Neckarsulm konnten die Beschäftigten erstmals den neuen Audi A4* aus nächster Nähe erleben. Jürgen Mews, Leiter des IG Metall-Vertrauenskörpers, lobte die Qualität des Autos und das Engagement der Mitarbeiter bei den Modellwechseln des Audi A4 und des Audi R8*. Gleichzeitig begrüßte er die Vorstandsentscheidung, die Anzahl der Ausbildungsplätze weiter zu erhöhen.
  • 06.07.15
    Unternehmen

    Audi erhöht Zahl der Ausbildungsplätze

    Audi bildet künftig noch mehr junge Menschen aus: Das Unternehmen plant, die Zahl der Azubis bis 2018 von aktuell rund 2.500 auf mehr als 2.700 zu erhöhen. Die künftigen Fachkräfte werden auf dem Wachstumskurs des Unternehmens vor allem die aktuelle Modell- und Technologieoffensive unterstützen. Die zusätzlichen Ausbildungsplätze sind außerdem ein Bekenntnis des Unternehmens zu den deutschen Standorten.
  • 05.05.15
    Unternehmen

    20 Jahre Lackiererei bei Audi Neckarsulm

    Jubiläum bei Audi: Heute vor 20 Jahren hat der Standort Neckarsulm seine Lackiererei in Betrieb genommen – zu diesem Zeitpunkt das größte Investitionsprojekt in der Neckarsulmer Audi-Geschichte. Seitdem hat sich viel getan: Angefangen mit 600 Karosserien pro Tag, hat sich die Kapazität bis heute mit 1.300 Automobilen täglich mehr als verdoppelt. Aktuell baut das Unternehmen die Lackiererei weiter aus.
  • 25.03.15
    Unternehmen

    Neue Tryout-Presse für Audi-Werkzeugbau in Neckarsulm

    Genaue Simulation der Produktionsbedingungen, noch mehr Kraft und Effizienz – seit heute ist im Audi-Werkzeugbau Neckarsulm ein Exemplar der modernsten und größten Ziehpressen Europas offiziell in Betrieb. Der Baden-Württembergische Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid, Audi-Produktionsvorstand Prof. Dr. Hubert Waltl und Betriebsrats-vorsitzender Norbert Rank haben die neue Anlage heute eingeweiht. In diese Neuerung hat das Unternehmen im niedrigen zweistelligen Millionenbereich investiert, denn das Tryout-Center macht den Werkzeugbau fit für die Zukunft und untermauert zudem die wichtige Rolle des Standorts Neckarsulm.
  • 26.02.15
    Unternehmen

    Chairless Chair für verbesserte Ergonomie in der Audi-Produktion

    Für Audi hat die Gesundheit seiner Mitarbeiter oberste Priorität. Deshalb testet das Unternehmen derzeit im Werk Neckarsulm eine neue Technologie, die viele Tätigkeiten in der Montage erleichtert: den sogenannten Chairless Chair. Diese Hightech-Konstruktion aus Carbon ermöglicht den Mitarbeitern das Sitzen ganz ohne Stuhl. Zugleich sorgt sie für eine verbesserte Körperhaltung und reduziert die Beinbelastung.
  • 17.10.14
    Unternehmen

    Audi erweitert Neckarsulmer Standort

    Die AUDI AG hat heute die Audi Böllinger Höfe in Heilbronn eingeweiht – ein wichtiger Schritt in der Zukunfts- und Wachstumsstrategie des Standorts Neckarsulm. Ein Logistikzentrum und die Fertigung des Audi R8* haben im Industriegebiet Böllinger Höfe – rund sechs Kilometer vom Hauptwerk in Neckarsulm entfernt – den Betrieb bereits aufgenommen.
  • 28.08.14
    Unternehmen

    Eine Technologie geht um die Welt: 25 Jahre Audi TDI

    Im September jährt es sich zum 25. Mal, dass Audi den ersten TDI-Motor auf der Internationalen Automobil-Ausstellung IAA vorgestellt hat. Seit ihren ersten Tagen ist diese Technologie mit dem Motoren-Entwicklungsstandort Neckarsulm verbunden – zunächst für die Serie und später auch für den Rennsport. Weltweit hat Audi bisher rund 7,5 Millionen Autos mit TDI-Motor verkauft und beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans acht Siege mit TDIs eingefahren. Mitte September feiert das Audi Forum Neckarsulm das Jubiläum.
  • 12.02.14
    Unternehmen

    Neue Autos auf rund 33.000 Quadratmeter

    1.440 Stellplätze auf sechs Etagen, 2,70 Meter breite Stellplätze zum sicheren Ein- und Aussteigen, keine Bordsteine, kein Gegenverkehr, getrennte Ein- und Ausfahrtswege – was wie ein Wunschzettel für moderne Parkhäuser klingt, ist das neue Fahrzeug-Distributionszentrum der Werklogistik am Audi-Standort Neckarsulm. Nach knapp einem Jahr Bauzeit geht es nun in Betrieb. Auf rund 33.000 Quadratmetern – das entspricht etwa viereinhalb Fußballfeldern – stehen hier die produzierten Automobile bereit zum Transport per Bahn oder Lkw.
  • 25.10.12
    Unternehmen

    Audi-Motorenprüfzentrum in Neckarsulm eingeweiht

    Mit der Einweihung des neuen Motorenprüfzentrums nimmt der Audi-Standort Neckarsulm die weltweit innovativste und leistungsfähigste Einrichtung zur Aggregate-Erprobung in Betrieb. Gleichzeitig setzt das Motorenprüfzentrum Maßstäbe im schonenden Umgang mit Ressourcen. Rund 300 Gäste aus Wirtschaft, Politik und der AUDI AG feiern die offizielle Einweihung.
  • 28.09.12
    Unternehmen

    Nachhaltige Logistik im Automatisierten Kleinladungsträgerlager (AKL)

    Vom A4 bis zum super Sportwagen R8, von der Kleinserien-Manufaktur bis zur Großserienproduktion – eine enorme Produkt- und Produktionsvielfalt am Standort Neckarsulm. Eine Herausforderung ist diese Komplexität insbesondere für die Logistik. Denn Automobilzulieferer aus aller Welt liefern täglich unterschiedlichste Teile für die verschiedenen Modelle. Der reibungslose Ablauf im Wareneingang wird von den Mitarbeitern im Automatisierten Kleinladungsträgerlager, kurz „AKL“, organisiert.
  • 28.09.12
    Unternehmen

    Umweltschutz in der Lackiererei

    Dass nicht nur Neubauten am Audi Standort Neckarsulm mit Blick auf Umweltaspekte optimiert werden, zeigt das Beispiel Lackiererei. Bereits seit 17 Jahren im Betrieb, werden in der Lackiererei stetig kleine und große Maßnahmen zur Schonung der Ressourcen umgesetzt – mit Erfolg.

Weitere Inhalte

Zurück zum Seitenanfang