Zum Seiteninhalt springen

Unternehmen
Nachhaltigkeit

Das Audi Forum Ingolstadt

Audi steht für Nachhaltigkeit in den Automobilen und Services entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Für Audi bedeutet nachhaltiges Handeln, bei jeder Entscheidung auch die ökologischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Konsequenzen im Blick zu haben. Nur dann kann die Marke mit den Vier Ringen langfristig ein guter Arbeitgeber sein, wettbewerbsfähig bleiben, seine Kunden begeistern, die Umwelt schonen und künftigen Generationen eine lebenswerte Zukunft bewahren. Dafür treibt Audi die Entwicklung innovativer Antriebstechnologien voran und verfolgt die Prinzipien einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft. Das heißt: Nachhaltiges Handeln beginnt bei der Beschaffung und reicht bis zum Fahrzeug-Recycling.

Pressemitteilungen

  • 20.09.19
    Unternehmen
    Neu

    Audi will CO2-Emissionen bis 2025 über Fahrzeuglebenszyklus um 30 Prozent reduzieren

    Audi zählt mit dem Volkswagen Konzern zu den ersten Automobilherstellern, die sich zum Pariser Klimaabkommen bekannt haben. Das Unternehmen hat sich das ehrgeizige Ziel gesteckt, die fahrzeugspezifischen CO2-Emissionen bis 2025 sukzessive um 30 Prozent zu reduzieren – im Vergleich zum Referenzjahr 2015 und entlang des gesamten Produktlebenszyklus. Langfristig verfolgt Audi die Vision der CO2-neutralen Mobilität und will bis 2050 unternehmensweit bilanziell klimaneutral werden.
  • 19.09.19
    Unternehmen

    Audi – Partner der Landesgartenschau Ingolstadt: beim Baustellenfest aktiv dabei

    Audi meets LGS: Die Landesgartenschau (LGS) kommt 2020 zum zweiten Mal nach Ingolstadt. Die Marke mit den Vier Ringen engagiert sich erneut als Hauptsponsor. Einen ersten Überblick über das Gartenschaugelände und Infos zum Programm erhalten Besucher auf einem Baustellenfest am Sonntag, 22. September. Audi ist mit einem Präsentationsstand der Audi Stiftung für Umwelt vor Ort: Eyecatcher ist die Bank Recycled Island aus Plastikmüll: Mittels eines 3D-Druckers aus der Automobilindustrie ist Müll zu einer Sitzbank verarbeitet worden. Das Projekt Recycled Island ist ein beispielhaftes Engagement der Audi Stiftung für Umwelt mit dem Ziel zu sensibilisieren und den achtsamen Umgang mit Plastik zu fördern. Bei einer Glücksradaktion im Audi-Pavillon können die Besucher Preise gewinnen.
  • 12.09.19
    Unternehmen

    Gut für Umwelt und Mitarbeiter: Audi erprobt neues Abdichtverfahren in der Lackiererei

    In seiner Lackiererei im ungarischen Győr testet Audi ein neues Verfahren zur Karosserieabdichtung. Bevor ein Auto seine Lackierung erhält, wird beispielsweise an den Schweißnähten ein pastöses Dichtmaterial aufgebracht. Es verbessert die Fahrzeugakustik, schützt vor Korrosion und dichtet den Innenraum ab. Die neue Methode ermöglicht es, Dicke und Breite des Materialauftrags frei zu bestimmen. Dadurch lässt sich das Dichtmaterial millimetergenau und schneller auftragen.
  • 26.08.19
    Modelle

    Zehn Länder in 24 Stunden: Audi e-tron on tour

    Zehn europäische Länder in 24 Stunden – der Audi e-tron (Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km*: 26,4 - 22,9 (WLTP); 24,6 - 23,7 (NEFZ), CO2-Emission kombiniert in g/km: 0) hat seine Langstrecken-Qualitäten eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Am 20. August starteten neun Journalisten auf die über 1.600 Kilometer lange Tour vom slowenischen Bleder See ins niederländische Amsterdam. Dabei überzeugte der Elektro-SUV mit seiner hohen Reichweite und kurzen Ladestopps. Gepaart mit seinem starken Antrieb und komfortablen Interieur macht er elektrisches Reisen zum Premium-Erlebnis.
  • 12.08.19
    Unternehmen

    Audi gratuliert Formula Student Racing Team TUfast zum Sieg am Hockenheimring

    Nach fünf intensiven Wettbewerbstagen auf dem Hockenheimring hat das Audi-gesponserte Racing Team der Technischen Universität (TU) München die Kategorie „Electric“ der Formula Student Germany gewonnen und sich somit gegen 39 andere Teams durchgesetzt.
  • 25.07.19
    Unternehmen

    Audi und Hydro: Gemeinsames Engagement für nachhaltiges Aluminium

    Die Lieferkette des Audi e-tron* wird nachhaltiger: Der Aluminiumhersteller Hydro liefert ab sofort nachhaltiges Aluminium für das Batteriegehäuse des ersten vollelektrischen Modells des Unternehmens. Das Material wird in der gesamten Prozesskette umweltschonend und unter sozialverträglichen Arbeitsbedingungen verarbeitet und produziert. Das bestätigt die Aluminium Stewardship Initiative (ASI) mit einem entsprechenden „Chain of Custody“-Zertifikat. Im Oktober 2018 zeichnete die ASI bereits Audi mit einem Zertifikat für die nachhaltige Montage dieser Aluminium-Komponenten aus. Somit sind die im Batteriegehäuse des Audi e-tron verarbeiteten Aluminiumbleche nun in der gesamten Wertschöpfungskette vom Abbau des Rohstoffs Bauxit bis hin zum Endprodukt nachweislich verantwortungsbewusst hergestellt.
  • 09.07.19
    Unternehmen

    Audi Stiftung für Umwelt fördert NaturVision Filmwettbewerb „Kreislauf statt Kollaps“

    Die Audi Stiftung für Umwelt führt die Zusammenarbeit mit dem NaturVision Filmfestival fort, das zum zweiten Mal Kurzfilme auszeichnet, die sich der Lösung von Umweltproblemen widmen. Dieses Jahr ist das Thema des Wettbewerbs „Kreislauf statt Kollaps – die Natur macht’s vor“. Die mit €5.000 dotierte Auszeichnung wird am Samstag (13. Juli) im Rahmen des viertägigen Filmfestivals (11.-14. Juli) in Ludwigsburg verliehen.
  • 25.06.19
    Unternehmen

    Audi erhält Auszeichnung für Biodiversitätsprojekt am Standort Münchsmünster

    Die Audi-Fertigung Münchsmünster bekommt die staatliche Auszeichnung „Blühender Betrieb“ im Rahmen des Blühpakts Bayern. Der Präsident des Bayerischen Landesamtes für Umwelt Claus Kumutat übergab gestern im Bayerischen Landesamt für Umwelt in Augsburg die Urkunde an Dr. Antje Arnold vom Audi Umweltschutz.
  • 05.06.19
    Unternehmen

    Cleanup am Auwaldsee: Audi Umweltstiftung verbindet Joggen mit Müllsammeln

    Die Audi Stiftung für Umwelt ploggt: Der Trendsport aus Schweden kombiniert Joggen mit Aufräumen (schwedisch „plocka“) und soll der Vermüllung der Natur entgegen wirken. Die Umweltstiftung holte den Trendsport nach Ingolstadt und lud Audi-Mitarbeiter und Ingolstädter für Dienstag, den 4. Juni, an den Ingolstädter Auwaldsee ein. Rund 20 Sportler folgten der Einladung und sammelten jeweils rund eineinhalb Säcke Müll.
  • 24.05.19
    Technik

    Audi eröffnet Batteriespeicher auf Berliner EUREF-Campus

    Audi elektrisiert die Hauptstadt: Im Rahmen des Formel-E-Gastspiels in Berlin hat die Marke mit den Vier Ringen auf dem EUREF-Campus den deutschlandweit größten Multi-Use-Speicher eröffnet. Der Speicher mit einer Kapazität von 1,9 MWh nutzt gebrauchte Lithium-Ionen-Batterien aus Entwicklungsfahrzeugen und erprobt verschiedene Interaktionsszenarien zwischen E-Autos und Energienetz. Das Ziel: eine intelligente Vernetzung zur Förderung der Energiewende.
  • 23.05.19
    Unternehmen

    Flächendeckendes Premium-Mobilitätsangebot für Europa: Audi setzt auf Multikanal-Strategie

    Die Vier Ringe weiten ihr Geschäft für flexible Premium-Mobilität in Europa deutlich aus und stellen die Dachmarke Audi on demand auf mehrere Säulen. Vom vierten Quartal an können Kunden sukzessive in zehn Ländern auf bis zu 10.000 Audi-Fahrzeuge zugreifen und diese flexibel buchen. Parallel dazu intensiviert das Unternehmen die Integration der eigenen Handelsorganisation in das digitale Geschäftsfeld und hebt zusätzliche Synergien innerhalb des Volkswagen-Konzerns.
  • 21.05.19
    Unternehmen

    Audi schafft auf 17 Hektar Werkgelände naturnahen Lebensraum für Tiere und Pflanzen

    Neben dem Klimawandel zählt der Verlust der Artenvielfalt zu den größten Herausforderungen unserer Zeit. Die Vereinten Nationen haben das laufende Jahrzehnt deshalb zur „UN-Dekade der biologischen Vielfalt“ deklariert. Auch Audi setzt sich für den Erhalt der Biodiversität ein und hat auf dem Werkgelände der Audi-Fertigung in Münchsmünster 17 Hektar zu naturnahen Lebensräumen für Tiere und Pflanzen umgewandelt. Bisher haben sich dort 112 Pflanzenarten entwickelt und rund 90 Wildbienenarten angesiedelt.
  • 20.05.19
    Unternehmen

    KI für Bienenforschung: we4bee wird Teil des Microsoft „AI for Earth“-Förderprogramms

    Das von der Audi Stiftung für Umwelt geförderte Bienenforschungsprojekt we4bee wurde in das Förderprogramm „AI for Earth“ von Microsoft aufgenommen. we4bee vernetzt mit Sensoren ausgestattete, intelligente Bienenstöcke in der Cloud, um Langzeit-Analysen von Bienenvölkern und erhobenen Umweltdaten durchzuführen und mittels Data-Science-Methoden die Wirkung bestimmter Einflüsse auf Bienen zu erforschen. Als Mitglied des weltweiten „AI for Earth“-Netzwerks erhält we4bee Zugang zu Produkten und Services rund um Künstliche Intelligenz (KI) und wird durch Lern- und Trainingsprogramme unterstützt.
  • 16.05.19
    Unternehmen

    Großes Engagement beim Audi-Freiwilligentag: Mehr als 300 Audianer bei 43 Projekten im Einsatz

    Wenn wir alle alles geben: Das ist das Motto des siebten Audi-Freiwilligentages, der an diesem Samstag, 18. Mai, in Ingolstadt und der Region stattfindet. Mehr als 300 Audianer packen in diesem Jahr in 43 sozialen Projekten tatkräftig mit an.
  • 29.03.19
    Unternehmen

    Pro Monat ein Kubikmeter Plastikmüll gesammelt: Cleanup im Hafen von Brüssel

    Gemeinsam mit Audi Brussels und dem Hafen von Brüssel haben die Audi Stiftung für Umwelt und ihr Projektpartner Recycled Island Foundation ein speziell entwickeltes Auffangbecken im Brüsseler Hafenbecken installiert. Diese Plastik-Falle ist so konstruiert, dass im Wasser treibender Müll in ein Netz gespült wird, wo Rückhalte-Vorrichtungen ein erneutes Ausschwemmen verhindern und so dafür sorgen, dass kein Plastik über den Kanal ins offene Meer gelangt. Der Hafen von Brüssel ist neben Rotterdam und der indonesischen Insel Ambon bereits der dritte Standort für das Projekt „Recycled Island“.
  • 21.03.19
    Unternehmen

    Innovative Wasseraufbereitung bei Audi spart bis zu 500.000 Kubikmeter Frischwasser jährlich

    Audi hat auf dem Weg zur abwasserfreien Automobilproduktion einen weiteren Meilenstein erreicht. Am Standort Ingolstadt hat das Unternehmen ein neues Betriebswasserversorgungszentrum in Betrieb genommen. In Verbindung mit der bisherigen Aufbereitungsanlage kann rund die Hälfte des am Standort entstehenden Abwassers in einen Kreislauf zugeführt und zur Wiederverwendung aufbereitet werden. Jährlich spart Audi so bis zu 500.000 Kubikmeter Frischwasser ein. Herzstück des Betriebswasserversorgungszentrums ist der sogenannte Membran-Bio-Reaktor (MBR).
  • 12.03.19
    Unternehmen

    Klimaneutrale Energie für Audi Hungaria: Photovoltaik-Anlage auf 160.000 Quadratmetern

    Auf den Dächern der beiden Logistikzentren des ungarischen Standorts in Győr errichtet Audi gemeinsam mit E.ON einen Sonnenenergiepark auf rund 160.000 Quadratmetern. Damit entsteht die größte europäische Photovoltaik-Anlage, die auf einem Gebäude angebracht ist, auf dem Werkgelände von Audi Hungaria. Sie verfügt über eine Spitzenleistung von 12 Megawatt. Die Bauarbeiten starten im August 2019, ab Anfang nächsten Jahres beginnt damit die Erzeugung erneuerbarer Energie.
  • 11.03.19
    Unternehmen

    Pionierleistung: Audi México produziert vollständig abwasserfrei

    Audi produziert als weltweit erster Premiumhersteller Automobile vollständig abwasserfrei. Am mexikanischen Standort in San José Chiapa setzt das Unternehmen eine neue Abwasseraufbereitung ein. Diese fängt 100 Prozent des dort entstehenden Abwassers auf, reinigt es und speist große Mengen wieder in den Wasserkreislauf des Werks ein. Damit gewährleistet Audi México einen nachhaltigen Umgang mit der Ressource Wasser und hält die Umweltauswirkungen seiner Automobilproduktion möglichst gering.
  • 07.03.19
    Modelle

    Audi A3 Sportback g-tron: Mit mehr CNG-Reichweite ins neue Modelljahr

    Der Audi A3 Sportback g-tron (CNG-Verbrauch in kg/100 km: 3,5; CO2-Emission kombiniert in g/km (CNG): 96 – 95*) kommt mit einem Technik-Update ins neue Modelljahr. Das Kompaktmodell fährt dank eines vergrößerten Tankvolumens rund 400 Kilometer (WLTP-Zyklus) im Gasbetrieb. Am 7. März startet der Vorverkauf im deutschen Handel. Der Basispreis beträgt 30.600 Euro.
  • 06.03.19
    Unternehmen

    Audi nutzt gebrauchte Lithium-Ionen-Batterien in Flurförderfahrzeugen

    Ein zweites Leben für Stromspeicher aus Elektroautos: Im Stammwerk Ingolstadt erprobt Audi mit gebrauchten Lithium-Ionen-Batterien angetriebene Flurförderfahrzeuge. Wie alle Automobilhersteller ist Audi per Gesetz dazu verpflichtet, die Energieträger nach ihrer Nutzung im Auto zurückzunehmen. Weil diese dann noch über einen Großteil ihrer ursprünglichen Ladekapazität verfügen, untersucht jetzt ein interdisziplinäres Projektteam, wie sich Batterien beispielsweise aus Audi e-tron* Erprobungsfahrzeugen oder aus Hybridmodellen wie Audi A3 e-tron und Audi Q7 e-tron weiterhin sinnvoll nutzen lassen. Während der Erprobung offenbarte sich bereits eine ganze Reihe an weiteren Vorteilen.
  • 15.02.19
    Unternehmen

    Bayerische Staatskanzlei fährt Audi e-tron Probe

    Ein Audi e-tron für die Bayerische Staatskanzlei: Staatskanzleiminister Florian Herrmann übernahm den CO2-neutralen E-SUV der Vier Ringe gestern vor der Bayerischen Staatskanzlei zum Probefahren. Der Audi e-tron ist das erste rein elektrische Großserienmodell des Ingolstädter Premium-Autoherstellers.
  • 13.02.19
    Unternehmen

    Baden-Württembergs Ministerpräsident Kretschmann fährt Audi e-tron Probe

    Audi e-tron vor der Villa Reitzenstein: Winfried Kretschmann, Ministerpräsident von Baden-Württemberg, und Audi-Chef Bram Schot haben sich heute zu einem informellen Meinungsaustausch am Sitz der Landesregierung in Stuttgart getroffen. Bei dieser Gelegenheit überreichte der Audi-Vorstandsvorsitzende im Beisein von Wendelin Göbel, Vorstand Personal und Organisation, sowie Rolf Klotz, Vorsitzender des Audi-Betriebsrats Werk Neckarsulm, die Schlüssel für einen Audi e-tron, den der Ministerpräsident Probe fahren wird.
  • 13.02.19
    Unternehmen

    we4bee: Bis 15. Februar als Bienen-Pate bewerben

    Noch zwei Tage haben Schulen und Bildungseinrichtungen die Möglichkeit, sich bei we4bee um die Patenschaft für ein Bienenvolk zu bewerben. Insgesamt 100 mit HighTech-Sensorik ausgestattete Bienenstöcke werden ab April an die erfolgreichen Bewerber ausgeliefert.
  • 06.02.19
    Unternehmen

    Zukunftslösungen für Ressourcenmanagement: Audi-Umweltstiftung prämiert Nachwuchsforscher

    Die Audi Stiftung für Umwelt hat zwei Masterabsolventen der Technischen Universität München mit dem „Sustainable Resource Management“-Award (SRM) ausgezeichnet. Bereits zum achten Mal ehrte die Audi-Umweltstiftung auf diese Weise herausragende Masterarbeiten im Studiengang „Nachhaltiges Ressourcenmanagement“. Die Auszeichnung ging in diesem Jahr an Julia Möbius und Sebastian Heinz. Die Preisträger erhielten jeweils ein Preisgeld in Höhe von 1.500 Euro.
  • 29.01.19
    Technik

    Audi treibt EEBUS-Standard für intelligente Vernetzung von E-Auto und Gebäude voran

    Audi gestaltet die digitale Energiewelt der Zukunft aktiv mit. Für eine Vernetzung über Hersteller- und Branchengrenzen hinweg, engagiert sich die Marke mit den Vier Ringen in der EEBUS-Initiative. Der Audi e-tron (Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km*: 26,2 – 22,6 (WLTP); 24,6 – 23,7 (NEFZ); CO2-Emission kombiniert in g/km: 0) ist das erste Elektroauto, dessen Ladetechnik den neuen Kommunikationsstandard nutzt. Beim „Plugfest E-Mobility“ im Audi Werk Brüssel testen Entwickler die branchen-übergreifende Kompatibilität, bevor der EEBUS-Standard für Energie-Kommunikation im Februar eingeführt wird.
  • 28.01.19
    Unternehmen

    Audi erweitert Premium-Mobilitätsangebot in Europa: Audi on demand startet in Spanien

    Audi erweitert sein Premium-Mobilitätsangebot in Europa und geht mit Audi on demand nun auch in Spanien an den Start. Der erste Service Hub eröffnete am 21. Januar in Barcelona bei einem lokalen Audi Partner. Damit etabliert sich der Dienst zunehmend als neues digitales Geschäftsfeld für den Handel. Die Vier Ringe bauen ihr Netzwerk für Premium-Mobilität im Jahr 2019 mit lokalen Vertriebspartnern sukzessive in zahlreichen Städten weltweit aus.
  • 25.01.19
    Unternehmen

    Austausch mit Zukunftsforschern bei Audi: von Digitalisierung, Dilemmata und Diversity

    Das neue Jahr wird bei Audi informativ: So startet am Dienstag, 29. Januar, das Jahresprogramm 2019 der öffentlichen Vortragsreihe „Wissenschaft im Dialog“. Bei insgesamt zwölf Themenabenden stehen verschiedenste Facetten des rasanten globalen Wandels im Fokus. Internationale Wissenschaftler geben Einblicke in ihre Forschung und beleuchten dabei sowohl gesellschaftliche als auch technologische Aspekte. Der Eintritt ist jeweils kostenfrei.
  • 23.01.19
    Unternehmen

    Audi weitet Wechselprämie auf ganz Deutschland aus

    Umstieg leicht gemacht: Audi unterstützt das Maßnahmenpaket zur Verbesserung der Luftqualität und weitet nun seine Wechselprämie auf ganz Deutschland aus. Kunden, die von ihrem bisherigen Dieselfahrzeug – unabhängig von Modell und Marke – mit den Abgasnormen Euro 4 bis Euro 5 umsteigen, erhalten bis zum 30. April einen Preisvorteil für einen Audi Neu- oder jungen Gebrauchtwagen. Dieser ist modellabhängig gestaffelt und liegt bei Neuwagen zwischen 2.000 und 9.000 Euro. Darüber hinaus gilt weiterhin deutschlandweit die Umweltprämie bei Verschrottung von Euro-1- bis Euro-4-Dieselfahrzeugen. Diese beträgt bis zu 10.000 Euro.
  • 21.01.19
    Unternehmen

    Big Data-Analyse für den Bienenstock: Audi Stiftung für Umwelt fördert „we4bee“

    Die Audi Stiftung für Umwelt startet mit dem Partner we4bee ein gleichnamiges Forschungsprojekt zur Verhaltensanalyse von Bienen. Hundert mit High-tech-Sensorik ausgestattete Bienenstöcke übermitteln online riesige Datenmengen zum Gesundheitszustand der Bienen sowie zu Umwelteinflüssen auf das Volk. Mittels Data Science-Methoden wollen Wissenschaftler der Uni Würzburg Muster erkennen sowie Ableitungen aus dem Verhalten der Bienen auf bevorstehende Umweltereignisse treffen. Die Bewerbungsphase für Schulen und Bildungseinrichtungen als Paten für die Bienenvölker läuft bis 15. Februar.
  • 28.11.18
    Unternehmen

    Die (Un-)Endlichkeit des Plastiks: Filmabend der Audi Stiftung für Umwelt

    Plastik ist aus unserem Alltag kaum mehr wegzudenken. Der nützliche, robuste und haltbare Kunststoff hat allerdings eine Kehrseite: Wird er nicht sachgemäß recycelt, hat er schädliche Folgen für die Umwelt. Die Audi Stiftung für Umwelt diskutierte im Rahmen eines Film-Events die Frage: Wie können wir nachhaltig mit Plastik umgehen, den Kunststoff vermeiden, wo nötig, und seine Wiederaufbereitung sicherstellen?
  • 26.10.18
    Unternehmen

    Neue Kraft aus alten Zellen: Audi und Umicore entwickeln Kreislauf für Batterie-Recycling

    Etappenziel erreicht: Audi und Umicore haben Phase eins ihrer strategischen Forschungs-Kooperation für Batterie-Recycling erfolgreich abgeschlossen. Die beiden Partner entwickeln einen geschlossenen Kreislauf für Bestandteile von Hochvoltbatterien, die dadurch immer wieder von neuem nutzbar sind. Besonders wertvolle Materialien sollen von einer Rohstoffbank abrufbar sein.
  • 18.10.18
    Unternehmen

    Zukunftsangebot: Audi bietet Kunden neue Umwelt- und Wechselprämie

    Zukunftsangebot für Dieselfahrer: Audi erneuert den Fahrzeugbestand und unterstützt damit das Maßnahmenpaket zur Verbesserung der Luftqualität. Kunden, die von ihrem bisherigen Dieselfahrzeug mit den Abgasnormen Euro 1 bis Euro 4 umsteigen, erhalten einen Preisvorteil für ihr neues Auto. Dieser ist modellabhängig gestaffelt und liegt zwischen 3.000 und 10.000 Euro. Zudem bietet Audi eine neue Wechselprämie für Kunden in 14 deutschen Städten sowie angrenzenden Landkreisen. Sie wird bei Inzahlungnahme eines Autos nach der Norm Euro 4 oder Euro 5 ausgezahlt und beträgt bis zu 9.000 Euro.
  • 16.10.18
    Unternehmen

    Ordnungswidrigkeitenverfahren der Staatsanwaltschaft München II wird mit Erlass eines Bußgeldbescheids beendet / Die AUDI AG akzeptiert das Bußgeld und bekennt sich damit zu ihrer Verantwortung

    Die Staatsanwaltschaft München II hat heute einen Bußgeldbescheid gegen die AUDI AG als Betroffene gemäß §§ 30 Abs. 1, 130 Abs. 1 OWiG im Zusammenhang mit Abweichungen von regulatorischen Vorgaben bei bestimmten von der AUDI AG hergestellten bzw. vertriebenen V6 / V8 Dieselaggregaten und Dieselfahrzeugen erlassen. Durch den Bußgeldbescheid wird das gegen die AUDI AG laufende Ordnungswidrigkeitenverfahren der Staatsanwaltschaft München II abschließend beendet. Unter Einbeziehung der Sondereinflüsse aus dem Bußgeldbescheid wird der Audi Konzern wesentliche finanzielle Spitzenkennzahlen aus seiner Prognose für das Geschäftsjahr 2018 deutlich unterschreiten.
  • 15.10.18
    Unternehmen

    Audi beim „One Young World“-Summit 2018: Nachhaltige Ideen für die Welt von morgen

    Auf dem Weg in eine lebenswerte und nachhaltige Zukunft macht Audi gemeinsam mit engagierten Mitarbeitern und externen Stipendiaten Station beim „One Young World“-Summit 2018 in Den Haag. Vom 17. bis 20. Oktober diskutieren die jungen Menschen dort mit weiteren 1.500 Teilnehmern aus insgesamt rund 200 Nationen Konzepte für mehr Nachhaltigkeit, Bildung und Umweltschutz. Die Audi Stiftung für Umwelt setzt später ausgewählte Ideen weltweit in die Realität um.
  • 12.10.18
    Unternehmen

    Nachhaltiges Aluminium für Batteriegehäuse im Audi e-tron

    Audi erhält als erster Automobilhersteller weltweit ein Zertifikat der Aluminium Stewardship Initiative (ASI). Mit dem „Performance Standard“-Zertifikat bescheinigt die ASI, dass Audi die Aluminium-Komponenten des Batteriegehäuses im Audi e-tron gemäß der ASI-Anforderungen nachhaltig herstellt und montiert. Unabhängige Gutachter führten dafür Audits an den Audi-Standorten Győr, Neckarsulm und Brüssel durch. Im nächsten Schritt will Audi Nachhaltigkeit auch in der vorgelagerten Lieferkette dieser Bauteile absichern. Dafür will das Unternehmen gezielt mit Partnern zusammenarbeiten, die ebenfalls von der ASI zertifiziert sind.
  • 17.09.18
    Unternehmen

    Der e-tron als Startsignal: Audi beginnt E-Offensive

    Mit der Weltpremiere des Audi e-tron startet die Marke mit den Vier Ringen ihre Elektrifizierungs-Offensive. Bis 2025 wird Audi zwölf Automobile mit reinem Elektro-Antrieb in den wichtigsten Märkten weltweit anbieten und rund ein Drittel seines Absatzes mit elektrifizierten Modellen erzielen. Zu den SUVs innerhalb dieses Portfolios zählen unter anderem der e-tron und der 2019 debütierende e-tron Sportback. Darüber hinaus wird es eine Reihe Modelle mit klassischem Karosserie-Layout wie Avant und Sportback geben. Das Angebot soll von der Kompaktklasse bis in die Oberklasse alle relevanten Marktsegmente umfassen.
  • 13.09.18
    Unternehmen

    Audi e-tron: Gemeinsam mit Lieferanten für mehr Nachhaltigkeit

    Nachhaltigkeit zählt: Audi setzt sich gemeinsam mit seinen Lieferanten systematisch für verantwortungsvolles Handeln ein. Dazu hat das Unternehmen ein Nachhaltigkeits-Rating entwickelt, das zum Ziel hat, die Umwelt zu schonen und soziale Standards zu sichern. Seit April 2017 hat Audi damit mehr als 600 Partner an ihren Produktionsstandorten überprüft. Aktuell stehen insbesondere diejenigen Lieferanten im Fokus, die für Bauteile des Audi e-tron beauftragt sind. Ab Herbst 2019 soll das Nachhaltigkeits-Rating ausschlaggebend sein bei der Auftragsvergabe an Lieferanten.
  • 18.07.18
    Unternehmen

    Audi Stiftung für Umwelt stiftet Kurzfilmpreis zur „(Un-)Endlichkeit des Plastiks“

    Die Audi Stiftung für Umwelt ermutigt junge Filmemacher, sich mit dem Thema „Die (Un-)Endlichkeit des Plastiks“ auseinander zu setzen. Im Rahmen des viertägigen NaturVision Filmfestivals (19.-22. Juli) in Ludwigsburg stiftet sie eine mit €5.000 dotierte Auszeichnung für den Film, der sich kritisch mit dem Gebrauch von Plastik, seiner Verbreitung in Boden und Gewässern sowie der Gefährdung von Lebewesen auseinandersetzt und so vor Augen führt, welche Auswirkungen unser Alltagsverhalten hat. Zu den Kriterien für die Preisvergabe zählen aufgezeigte Lösungen für die Reduzierung von Plastikmüll sowie vorgestellte Alternativen zu Kunststoffen.
  • 04.07.18
    Unternehmen

    Audi-Umweltstiftung macht aus Plastikmüll Naherholungsgebiete

    Gemeinsam mit dem Projektpartner „Recycled Island Foundation“ hat die Audi Stiftung für Umwelt am Mittwoch einen „schwimmenden Park“ im Rotterdamer Hafenbecken Rijnhaven eröffnet. Für den Park hat der Projektpartner mithilfe eigens konstruierter Auffangbecken Plastikmüll aus dem Fluss Neue Maas gefiltert, diesen sortiert und zu schwimmenden Plastikinseln umgearbeitet. Die bepflanzten Inseln dienen ab sofort als Naherholungsplätze für Hafenbesucher und Anwohner.
  • 03.07.18
    Unternehmen

    Audi Umweltstiftung fördert Drohnenflüge zur Vermessung und dem Erhalt von Streuobstwiesen

    Ab heute fliegen einzelne Drohnen in regelmäßigen Abständen über die Streuobstwiesen der Gemeinde Bad Schönborn. Ihr Auftrag: sich als Landschaftspfleger betätigen. Gesteuert werden die Drohnen von Geographen der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Sie werten die Aufnahmen anschließend mit neuartiger Geo-Technologie wissenschaftlich aus, um Pflegeempfehlungen für die Streuobstbestände zu entwickeln. Dies sichert langfristig die Vielfalt des Obstbestands der baden-württembergischen Gemeinde und schützt den Lebensraum heimischer Tiere. 
  • 14.06.18
    Unternehmen

    IN-Campus GmbH: Audi und Stadt Ingolstadt sanieren Raffineriegelände für Technologiepark

    Die Sanierung des IN-Campus-Geländes läuft auf Hochtouren: Spezialisierte Teams schaffen im Auftrag der IN-Campus GmbH, ein Joint Venture der AUDI AG mit der Stadt Ingolstadt, bis Ende 2022 die Voraussetzung für ein neues, hoch­modernes Gewerbe- und Industriegebiet. Gemeinsam recyceln und sanieren sie eine 75 Hektar große Industriebrache im Osten von Ingolstadt. Es handelt sich um eines der derzeit größten Sanierungsprojekte in Deutschland.
  • 12.06.18
    Unternehmen

    Audi A8 innovationsstärkstes Modell 2018

    Ausgezeichnet: Der Audi A8 ist das innovationsstärkste Modell des Jahres 2018 und Audi ist die innovativste Premiummarke in der Kategorie „Autonomes Fahren und Sicherheit“. Zu diesem Urteil kommen das „Center of Automotive Management“ und die Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers AG, die den „Automotive Innovations Award“ gemeinsam vergeben.
  • 04.06.18
    Unternehmen

    „Diversity Tag 2018“: Vielfalt der Vier Ringe

    Die Vier Ringe sind bunt: Zum bundesweiten „Diversity Tag 2018“ zeigt Audi am 5. Juni seine ganze Vielfalt. Alle Mitarbeiter können sich an Aktionen beteiligen, die Stereotype aufbrechen und menschliche Gemeinsamkeiten herausstellen wollen. Mehrere Audi-Netzwerke laden zum Dialog ein. Auch gezielte Aktivitäten im Bereich Inklusion stellt das Unternehmen seinen Beschäftigten vor. Audi gestaltet den „Diversity Tag 2018“ gemeinsam mit insgesamt 350 Partnerorganisationen- und Firmen.
  • 23.03.18
    Audi MediaCenter

    Auto Bild-Leser bestätigen: Audi ist die führende Marke in der Qualität

    Acht erste Plätze in 14 Kategorien – Audi hat in der Leserwahl „Die besten Marken in allen Klassen“ von Auto Bild die Qualitäts-Wertung souverän gewonnen. In den Kern-Kriterien der Image-Umfrage, an der über 70. 000 Leser teilgenommen hatten, schnitt keine Marke besser ab.
  • 19.03.18
    Unternehmen

    Spatenstich zum neuen Bahnhalt „Ingolstadt Audi“

    Der bayerische Automobilhersteller AUDI AG wirdkünftig auch im Personenverkehr mit der Bahn erreichbar sein. Mitarbeiter und Kunden profitieren von einer neuen Bahnstation direkt am Audi Standort in Ingolstadt. Bis Ende 2019, rechtzeitig vor der Landesgartenschau Ingolstadt 2020, entsteht an der Bahnlinie Ingolstadt – Treuchtlingen der neue Haltepunkt „Ingolstadt Audi“.
  • 12.03.18
    Unternehmen

    Audi Brussels erhält Zertifikat für CO2-neutrale Automobilproduktion

    Audi Brussels hat von der belgischen Prüfgesellschaft Vinçotte das Zertifikat „CO2-neutraler Standort“ erhalten. Sämtliche Prozesse innerhalb der Fertigung sowie alle weiteren im Werk entstehenden Emissionen deckt der Standort entweder durch erneuerbare Energien ab (rund 95 Prozent) oder kompensiert sie durch Umweltprojekte (rund 5 Prozent). Audi Brussels betreibt damit die weltweit erste, zertifizierte CO2-neutrale Großserienfertigung im Premiumsegment.
  • 09.03.18
    Audi MediaCenter

    Audi treibt e-fuels-Technologie voran: Neuer Treibstoff e-benzin im Testeinsatz

    Audi ist vom Potenzial der Treibstoffe e-gas, e-benzin sowie e-diesel überzeugt und setzt seine e-fuels-Strategie konsequent fort. Beim synthetischen Audi e-benzin haben die Ingolstädter nun ein wichtiges Zwischenziel erreicht. Erstmals haben sie gemeinsam mit ihren Entwicklungspartnern eine für erste Motorentests ausreichende Menge des regenerativ erzeugten Kraftstoffs hergestellt.
  • 01.03.18
    Modelle

    Audi beste Marke beim DEKRA Gebrauchtwagenreport 2018

    Audi stellt beim DEKRA Gebrauchtwagenreport 2018 fünf Klassengewinner und verteidigt mit dem Audi A6 zudem den Gesamtsieg. Damit ist die Premiummarke der erfolgreichste Automobilhersteller in der diesjährigen Auswertung. Der laufleistungsbasierte Report gibt Gebrauchtwagen-Interessenten detaillierte Informationen zu typischen Mängeln eines bestimmten Modells und dadurch eine konkrete Hilfestellung beim Autokauf.
  • 15.02.18
    Unternehmen

    Audi-Umweltstiftung fördert junge Forscher: Beiträge zu Ressourcenmanagement ausgezeichnet

    Die Audi Stiftung für Umwelt GmbH und die Technische Universität München (TUM) haben die Masterarbeiten zweier junger Wissenschaftlerinnen mit dem „Sustainable Resource Management Award“ ausgezeichnet. Der SRM-Award ist mit 1.500 Euro dotiert und geht zum siebten Mal an TUM-Absolventen des Studiengangs Sustainable Resource Management. Prämiert werden besonders umweltschonende und nachhaltige Ideen. Preisträgerin Daniela Angelova entwarf Konzepte für eine zukunftsorientierte Stadtentwicklung, Diana Young entwickelte Ansätze für effizientere Biogasanlagen.
  • 19.01.18
    Technik

    Modellversuch Audi Smart Energy Network: Öko-Strom intelligent managen

    Auto, Wohnhaus und Stromversorgung in einem intelligenten Energienetz verknüpft: Im Modellversuch interagiert das Audi Smart Energy Network erstmals mit dem Stromnetz. Das ist für die Netzstabilität von großer Bedeutung.
  • 11.01.18
    Unternehmen

    Mobilitätsangebot wächst: Audi on demand startet in Singapur

    Audi on demand gibt es ab sofort auch in Singapur. Bei diesem Premium-Mobilitätsservice wählen Kunden ihren Wunsch-Audi online aus einer breiten Produktpalette, ein Concierge liefert das Auto optional direkt zum Nutzer. Die Nutzungsdauer ist flexibel: von vier Stunden bis zu 28 Tagen – bei stundengenauer Abrechnung. Audi on demand ist aktuell bereits in Peking, Hongkong, San Francisco und am Münchner Flughafen verfügbar.
  • 21.11.17
    Unternehmen

    Audi startet Weiterbildungskampagne für Big Data und Künstliche Intelligenz

    Audi macht seine Mitarbeiter fit für die digitale Zukunft: Unter dem Motto „data.camp“ hat der Autohersteller eine Weiterbildungskampagne in Sachen Big Data und Künstlicher Intelligenz gestartet. Expertenwissen auf diesen Gebieten ist entscheidende Grundlage für die Entwicklung pilotiert fahrender Autos, intelligenter Roboter oder digitaler Mobilitätsdienste. Wichtiger Baustein ist dabei eine Kooperation mit der Online-Plattform Udacity.
  • 16.11.17
    Unternehmen

    Audi unterstützt Jugendarbeit der Feuerwehr

    Audi würdigt das ehrenamtliche Engagement der Freiwilligen Feuerwehren in der Region. Am Mittwoch hat das Unternehmen rund 200 Vertreter der Kreisjugendfeuerwehren auf das Gelände von Audi Neuburg eingeladen. Die Jugendlichen machten sich vor Ort ein Bild von der Arbeit der Audi-Werkfeuerwehr. Vertreter des Unternehmens übergaben Sach- und Geldspenden an die Kreisbrandmeister für Jugendarbeit in der Region.
  • 09.11.17
    Modelle

    Audi beste europäische Marke in der Zuverlässigkeitsstudie des Consumer Reports 2017

    Audi ist bei der Zuverlässigkeitsstudie („Reliability Survey“) des Consumer Reports zum sechsten Mal in Folge beste europäische Automarke. Das renommierte amerikanische Verbrauchermagazin führt diese Umfrage bei seinen Lesern jedes Jahr durch und veröffentlicht die Ergebnisse. Audi belegt im Gesamtranking 2017 den vierten Platz vor allen europäischen Wettbewerbern.
  • 08.11.17
    Technik

    Audi intensiviert Forschung bei synthetischen Kraftstoffen

    Audi setzt seine e-fuels-Strategie konsequent fort. Gemeinsam mit den Partnern Ineratec GmbH und Energiedienst Holding AG plant das Unternehmen in Laufenburg im Schweizer Kanton Aargau eine neue Pilotanlage zur Produktion von e-diesel. Die dafür notwendige Energie aus erneuerbaren Quellen kommt dabei erstmals aus Wasserkraft. Die geplante Anlage hat eine Kapazität von rund 400.000 Litern pro Jahr.
  • 19.09.17
    Unternehmen

    Premium-Mobilitätsservice Audi on demand+ startet in Peking

    Mit Audi on demand+ bringen die Vier Ringe ihr Konzept für flexible Premium-Mobilität und umfassenden Service nach Peking. Der Nutzer wählt aus den Audi-Topmodellen sein Wunschfahrzeug aus, vom High-Performance Modell bis zur Oberklasse-Limousine. Per Smartphone können Kunden ihren Audi buchen und mobil bezahlen. Ein Concierge-Service liefert das Auto auf Wunsch direkt zum Kunden. Peking ist der erste Standort von „Audi on demand+“ in China, in den nächsten Jahren weitet die Premiummarke das Angebot auf weitere große, chinesische Städte aus und schafft ein flächendeckendes Mobilitätsnetzwerk.
  • 19.09.17
    Unternehmen

    Studie: Audi bei Zukunftsfähigkeit an der Spitze

    Auszeichnung für die Vier Ringe: Audi ist laut BrandTrust Resilienz Index die zukunftsfähigste Automobilmarke in Deutschland. Die Marke verbesserte sich seit der letzten Erhebung aus dem Jahr 2015 um einen Platz und eroberte von Tesla die Spitzenposition.
  • 01.09.17
    Unternehmen

    Audi fährt mit DB Cargo deutschlandweit CO2-frei

    Audi-Logistik ist Vorreiter im Klimaschutz: Sämtliche Bahntransporte der AUDI AG in Deutschland sind ab sofort CO2-frei. Als erstes Unternehmen in Deutschland wickelt Audi damit seine Logistikverkehre auf der Schiene vollständig klimaneutral ab. Durch das Umstellen auf das Produkt „DBeco plus“ von DB Cargo spart das Unternehmen jährlich mehr als 13.000 Tonnen CO2 ein und erreicht ein wichtiges Etappenziel auf dem Weg zur CO2-neutralen Produktion.
  • 02.05.17
    Unternehmen

    Neues Rating bei Audi: Nachhaltigkeit entscheidet bei Lieferanten-Vergaben

    Die AUDI AG hat im April ein Nachhaltigkeits-Rating für Lieferanten eingeführt. Ziel ist es, künftig nur Unternehmen mit einem positiven Rating zu beauftragen. Damit engagiert sich Audi noch stärker für eine nachhaltige Wertschöpfungskette. Das Rating basiert auf einem Vor Ort-Check am Produktionsstandort des Lieferanten sowie einer Selbstauskunft. Der Premiumhersteller startet das Rating bei der Lieferantenauswahl für den neuen Elektro SUV Audi e-tron* sowie den Nachfolger des Audi A3.
  • 23.03.17
    Unternehmen

    Audi lädt soziale Einrichtungen zum Dialog

    Audi übernimmt Verantwortung für die Region. Deshalb hat das Unternehmen am Donnerstag rund 60 soziale und kulturelle Einrichtungen aus Ingolstadt und den umliegenden Landkreisen in das Werk Ingolstadt eingeladen. Bei der Veranstaltung „Region im Dialog“ suchten Audi-Mitarbeiter gemeinsam mit Vertretern von Vereinen und kommunalen Einrichtungen nach neuen Wegen und Möglichkeiten der Zusammenarbeit.
  • 02.03.17
    Modelle

    Neuer Audi Q5 überzeugt beim Euro NCAP

    Der neue Audi Q5* hat im Euro NCAP (New Car Assessment Program) die Höchstnote von fünf Sternen erhalten. Damit zählt der Bestseller aus Ingolstadt zu den sichersten Autos seiner Klasse.
  • 17.02.17
    Unternehmen

    Audi erhält Inklusionspreis der Wirtschaft

    Für die vorbildliche Integration von Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen erhält die AUDI AG in der Kategorie Konzern den Inklusionspreis der Wirtschaft 2016. Das Unternehmen beschäftigt an den deutschen Standorten Ingolstadt und Neckarsulm rund 3.100 schwerbehinderte Menschen, das sind 5,8 Prozent der Beschäftigten. Seinen Integrationsprozess hat Audi mit der Universität St. Gallen umfassend wissenschaftlich evaluiert und daraus weitere konkrete Schritte abgeleitet.
  • 07.02.17
    Unternehmen

    Wertvoller Beitrag zu Ressourcenmanagement: Audi Umweltstiftung ehrt junge Wissenschaftler

    Die Audi Umweltstiftung hat zwei junge Wissenschaftlerinnen mit dem „Sustainable Resource Management Award“ (SRM) geehrt. Mittlerweile zum sechsten Mal prämiert die Stiftung die besten Arbeiten des Master Studiengangs für nachhaltiges Ressourcenmanagement an der Technischen Universität München (TUM) mit dieser Auszeichnung. Die Preisträgerinnen befassten sich mit dem CO2 Fußabdruck als eine wichtige Größe für Klimaschutzmaßnahmen in der deutschen Baumaschinenindustrie, und mit Strategien zur nachhaltigeren Wasserkraftnutzung. Anne Katrin Kleih und Veda Sara Sayakoummane erhalten für ihre Leistungen ein Preisgeld in Höhe von 1.500 Euro.
  • 05.01.17
    Technik

    Pilotiertes Fahren mit künstlicher Intelligenz: Audi kooperiert mit Top-Unternehmen der Elektronikindustrie

    Künstliche Intelligenz (KI) ist eine Schlüsseltechnologie für das pilotierte Fahren – Audi baut sich gemeinsam mit starken Partnern aus der Elektronikbranche entscheidendes Knowhow im Bereich Machine Learning auf. Auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas, zeigt die Marke ein pilotiert fahrendes Konzeptauto, das in Zusammenarbeit mit NVIDIA entstanden ist.
  • 20.12.16
    Unternehmen

    Audi-Flüchtlingshilfe: Berufsschulklasse für junge Frauen in Ingolstadt erfolgreich gestartet

    Ingolstadt, 20. Dezember 2016 – Aufbruch in ein neues, selbstständiges Leben: 22 Schülerinnen besuchen seit Mitte September eine Klasse für weibliche Flüchtlinge an der Berufsschule I in Ingolstadt. Die Schule hatte das Projekt gemeinsam mit Audi und der Volkshochschule Ingolstadt ins Leben gerufen, um den teils traumatisierten jungen Frauen in einer geschützten Umgebung Starthilfe für ihr Leben in Deutschland zu geben.
  • 13.12.16
    Unternehmen

    40. Weihnachtsspende: Audianer unterstützen soziale Einrichtungen

    Audianer zeigen Herz: Die Weihnachtsspende der Audi-Belegschaft und des Unternehmens fällt in diesem Jahr so hoch aus wie nie zuvor. Insgesamt 710.000 Euro kommen 102 sozialen und karitativen Einrichtungen, Organisationen und Vereinen in der Region zugute. Mehr als 99 Prozent der Audianer beteiligten sich an der Spendenaktion des Betriebsrats. Der Anteil des Unternehmens an der Weihnachtsspende beträgt 177.000 Euro.
  • 09.12.16
    Unternehmen

    Auf leisen Schienen: Zweite Hybrid Lok nimmt Fahrt bei Audi in Ingolstadt auf

    Audi stellt erneut die Weichen für eine nachhaltige Transportlogistik am Standort Ingolstadt: Mit der zweiten Plug in Hybrid Lok werden nun alle Bahnladestellen im Werk emissionsfrei versorgt.
  • 01.12.16
    Unternehmen

    Audi spendet 3.000 Bäumchen für Eichenwald

    Investition in die grüne Lunge der Region: Im Gerolfinger Eichenwald haben Audi Mitarbeiter diese Woche die ersten von insgesamt 3.000 gespendeten Bäumchen gepflanzt. Das Unternehmen hilft damit, den 170 Hektar großen Forst weiter aufzuwerten, der erst kürzlich den bayerischen Biodiversitätspreis gewonnen hat.
  • 01.12.16
    Modelle

    Euro NCAP: fünf Sterne für Audi A5 und Audi Q2

    Die neuen Audi-Modelle A5* und Q2* erhielten beim Euro NCAP-Test jeweils die Höchstnote von fünf Sternen und zählen damit zu den sichersten Autos im Wettbewerb. Das gilt sowohl für die Erwachsenen- und Kindersicherheit, als auch für den Fußgängerschutz und weitere Sicherheitssysteme.
  • 29.11.16
    Unternehmen

    BMW Group, Daimler AG, Ford Motor Company und der Volkswagen Konzern mit Porsche und Audi planen Joint Venture für ultraschnelles Hochleistungsladenetz an wichtigen Verkehrsachsen in Europa

    Die BMW Group, Daimler AG, Ford Motor Company und der Volkswagen Konzern mit Audi und Porsche planen ein Joint Venture zur Errichtung des leistungsstärksten Ladenetzes für Elektrofahrzeuge in Europa. Hierzu haben die Partner ein Memorandum of Understanding unterzeichnet. Gemeinsam wollen sie in kurzer Zeit eine beachtliche Zahl an Ladestationen errichten und so die Langstreckentauglichkeit der Elektromobilität deutlich erhöhen - ein wichtiger Schritt, um sie im Massenmarkt zu etablieren.
  • 11.11.16
    Unternehmen

    Audi-Fertigung in Münchsmünster läuft auf Hochtouren

    Audi läuft in Münchsmünster zur Hochform auf. So wird das Kompetenzzentrum für Hightech-Fahrwerkkomponenten, Aluminium-Strukturbauteile und Pressteile allein im Jahr 2016 voraussichtlich mehr als 23 Millionen Bauteile herstellen. Das ist weit mehr als die ursprünglich geplante Stückzahl von 21 Millionen. Mittlerweile arbeiten am Standort mehr als 800 Mitarbeiter, alle Gewerke produzieren im Drei-Schichtbetrieb. Auch die „Smart Factory“ – die intelligente, vernetzte Fabrik – hält Schritt für Schritt in Münchsmünster Einzug.
  • 27.10.16
    Unternehmen

    Audi stärkt öffentlichen Nahverkehr in Ingolstadt

    Mit dem Bus in die Arbeit: Für Audi-Mitarbeiter wird der Umstieg auf den öffentlichen Nahverkehr jetzt noch attraktiver. Denn die INVG-Buslinien 11, S7 und S8 halten zusätzlich zur Linie X12 ab 2. November ganz regulär an mehreren Stopps im Ingolstädter Werk. Und für die Radler und Motorradfahrer unter den Audi-Pendlern gibt es speziell für die kalte Jahreszeit das Audi Winterticket.
  • 23.09.16
    Unternehmen

    Audi-Umweltstiftung mit UN-Preis geehrt

    Das Gemeinschaftsprojekt „Stelen der Biodiversität“ der Audi Umweltstiftung und des Verbands „Artenschutz in Franken“® ist ab sofort ein offizielles Projekt innerhalb der Strategie „UN Dekade Biologische Vielfalt“ der Vereinten Nationen. Mit vier umgestalteten Trafotürmen in vier Bundesländern setzen sich Stiftung und Verband seit zwei Jahren gemeinsam für Artenschutz und erlebbare Umweltpädagogik ein. In Bad Staffelstein hat die Bayerische Umweltministerin Ulrike Scharf am Donnerstag das Engagement mit dem UN Preis gewürdigt.
  • 22.07.16
    Unternehmen

    Einstiegsqualifizierung bei Audi: Berufliche Chance für benachteiligte Jugendliche

    Jetzt kann die Ausbildung kommen: 24 junge Frauen und Männer haben am Freitag ihre zehnmonatige Einstiegsqualifizierung bei Audi in Ingolstadt erfolgreich abgeschlossen. Der Autohersteller beteiligt sich seit 2004 an dem Programm, das benachteiligte Schulabgänger gezielt auf den Start ins Berufsleben vorbereitet. Die meisten Absolventen haben bereits einen Ausbildungsvertrag in der Tasche.
  • 06.07.16
    Unternehmen

    Moderne Arbeitswelt bei Audi: Neue Betriebsvereinbarung „Mobiles Arbeiten“

    Verbindliche Kriterien für mobiles Arbeiten: Unternehmensleitung und Gesamtbetriebsrat der AUDI AG haben eine neue Betriebsvereinbarung verabschiedet. Mitarbeiter erhalten künftig noch mehr Freiräume und Möglichkeiten, Beruf und Privatleben miteinander zu verbinden. Erstmals haben die Beschäftigten Anspruch darauf, ortsunabhängig und zeitlich flexibel zu arbeiten, wenn es mit der Aufgabe vereinbar ist. Die Regelungen sind Teil eines umfassenden Konzeptes für die zukünftige Arbeitswelt bei Audi.
  • 20.06.16
    Unternehmen

    Audi unterstützt Berufsschulklasse für weibliche Flüchtlinge

    Mit einer Berufsschulklasse nur für Frauen erweitern Audi und die Stadt Ingolstadt ihre Kooperation zur beruflichen Qualifizierung junger erwachsener Flüchtlinge. Finanziert wird auch ein weiteres Schuljahr für die 25 Schülerinnen und Schüler der bereits bestehenden Flüchtlingsklasse. Ziel des Projekts ist es, die jungen Leute fit für eine Ausbildung bei Unternehmen in der Region zu machen.
  • 06.06.16
    Unternehmen

    Audi-Umweltstiftung: Fledermaus-Lehrpfad als Beitrag zum Artenschutz

    Die Bildungseinrichtung „Steigerwald-Zentrum – Nachhaltigkeit erleben“ ist um ein Highlight reicher: Ab sofort erklärt ein Fledermaus-Informationspfad Groß und Klein das Leben dieser teils vom Aussterben bedrohten Säugetiere. Vertreter der Audi Stiftung für Umwelt GmbH, des Verbands Artenschutz in Franken sowie des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz und der Bayerischen Staatsforsten haben den Lehrpfad am Freitag im unterfränkischen Handthal offiziell eröffnet.
  • 18.05.16
    Modelle

    Neuer Audi Klimafilter entlastet Allergiker

    Ab Juni 2016 fahren die kompakten Modelle von Audi mit einem neuen Filter in der Klimaanlage vom Band. Dieser holt nicht nur Feinstaub und schädliche Gase aus der Luft, sondern macht auch einen Großteil aller Allergene unschädlich. Audi setzt damit im Segment der Premium-Kompakten weltweit einen neuen Standard.
  • 13.05.16
    Technik

    Autobahn A9: Audi-Forschungsauto „Jack“ zeigt Sozialkompetenz

    Audi bestätigt auf dem Gebiet des pilotierten Fahrens erneut seine Führungsrolle. Das neueste Forschungsauto Audi A7 piloted driving concept „Jack“ hat gelernt, sämtliche Fahrmanöver auf der Autobahn nicht nur selbstständig, sondern vor allem mit Rücksicht auf andere Verkehrsteilnehmer durchzuführen. „Jack“ zeigt einen zur jeweiligen Situation passenden, sicheren und besonders interaktiven Fahrstil – ein Forschungsauto mit Sozialkompetenz.

Basisinformationen

  • 18.01.19
    Unternehmen

    IN-Campus – Technologiepark für Zukunftsprojekte der AUDI AG

    Das Kürzel „IN“ steht für Innovation: Mit dem IN-Campus haben die AUDI AG und die Stadt Ingolstadt ein strategisches Investment auf den Weg gebracht. Beide Partner sanieren gemeinsam das Gelände einer ehemaligen Erdölraffinierie und wandeln diese Industriebrache in einen Campus um. Der Fokus liegt auf der Entwicklungsarbeit für Zukunftsprojekte. Der künftige Technologiepark IN-Campus wird offen, nachhaltig und naturnah konzipiert. Die ersten Baumaßnahmen sind in vollem Gange.
  • 22.11.17
    Technik

    TechDay Quality

    Qualität ist eine Kernkompetenz der Marke mit den Vier Ringen. Mit Qualitätsführerschaft im Premiumsegment begeistern – das ist das Ziel von Audi mit Blick auf die Mobilität der Zukunft. Die Audi-Kunden haben an Funktion, Komfort, Wertigkeit und Zuverlässigkeit ihres Autos ebenso große Erwartungen wie die Nutzer von Premium-Mobilitätsdienstleistungen und-Serviceangeboten – das gilt künftig noch mehr als heute.

Pressemappen

  • 22.11.17
    Audi MediaCenter

    Tech Day Quality

    Qualität ist eine Kernkompetenz der Marke mit den Vier Ringen. Mit Qualitätsführerschaft im Premiumsegment begeistern – das ist das Ziel von Audi mit Blick auf die Mobilität der Zukunft. Die Audi-Kunden haben an Funktion, Komfort, Wertigkeit und Zuverlässigkeit ihres Autos ebenso große Erwartungen wie die Nutzer von Premium-Mobilitätsdienstleistungen und-Serviceangeboten – das gilt künftig noch mehr als heute.

Weitere Inhalte

Zurück zum Seitenanfang