Zum Seiteninhalt springen
Unternehmen

Nachhaltigkeit

Das Audi Forum Ingolstadt

Die AUDI AG ist einer der erfolgreichsten Herstellerin von Automobilen im Premiumsegment. Mit ihren Kund_innen, Partnerunternehmen und weiteren Stakeholdern bildet sie ein weltweites Netzwerk. Als gesellschaftlicher Akteur trägt das Unternehmen deshalb besondere Verantwortung. Um langfristig wirtschaftlich erfolgreich zu sein, setzt Audi auf individuelle Mobilitätslösungen und treibt Entwicklungen innovativer Antriebstechnologien kontinuierlich voran mit dem Ziel, die schönste Form nachhaltiger Mobilität anzubieten. Das Unternehmen steht für einen vorausschauenden und sparsamen Umgang mit Ressourcen und eine umweltfreundliche Produktion. Integrität und Wertschätzung bilden die Basis, um ein attraktives arbeitgebendes Unternehmen zu sein. Darüber hinaus fördert Audi soziales Engagement und unterstützt Kultur und Sport, um seiner Verantwortung gerecht zu werden, künftigen Generationen eine lebenswerte Zukunft zu bewahren.

Pressemitteilungen

  • 29.07.21
    Modelle

    Neues Allradmodell für Q4 e-tron Baureihe: Q4 45 e-tron quattro startet in den Vorverkauf

    Der Audi Q4 e-tron und der Q4 Sportback e-tron sind die ersten kompakten Elektro-SUVs der Marke mit den Vier Ringen. Nach dem Verkaufsdebüt im April erweitern zwei Varianten das Portfolio: Der Q4 Sportback 40 e-tron, das reichweitenstärkste Modell der Baureihe und der Q4 45 e-tron quattro als Allradvariante sind ab sofort bestellbar.
  • 28.07.21
    Unternehmen

    Nachhaltig und dynamisch: Audi-Azubis zeigen Umweltideen auf der Landesgartenschau

    Fast zwei Jahre lang haben Auszubildende von Audi für die Landesgartenschau Ingolstadt (21. April bis 3. Oktober 2021) geplant, geschraubt, geschnitten und gebaut – komplett eigenständig und sehr umweltbewusst. Das Ergebnis: ein begrünter, kindgerechter Rundkurs für Elektro-Karts, ein Insektenhotel in einem knallgelben Audi, ein Umwelt-Glücksrad aus einer Felge und das selbst konstruierte Audi eKart mit gebrauchten Materialkomponenten.
  • 26.07.21
    Unternehmen

    „Der Klimawandel geht uns alle an“ – Wie sich Audi Neckarsulm für die Umwelt engagiert

    Wirtschaftlicher Erfolg ist untrennbar mit der Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung verbunden. Davon sind die Vier Ringe überzeugt und handeln auch danach. Im Interview sprechen Fred Schulze, Werkleiter am Audi-Standort Neckarsulm, und Achim Diehlmann, Leiter des Betrieblichen Umweltschutzes am Standort, über Nachhaltigkeit als Motor für Veränderung und die Verantwortung als größter Industriebetrieb der Region gegenüber Mensch und Natur.
  • 26.07.21
    Unternehmen

    Mission:Zero – Audi in Neckarsulm gestaltet die Zukunft der Produktion konsequent nachhaltig

    Der Audi-Standort Neckarsulm zeigt als größtes Industrieunternehmen der Region seine Verantwortung für Mensch und Natur. Mit zahlreichen Maßnahmen im Zuge des 2018 gestarteten Umweltprogramms „Mission:Zero“ leistet der Standort einen wichtigen Beitrag, die Automobilproduktion möglichst umweltschonend und ressourceneffizient zu gestalten und CO₂-Emissionen sowie Abfall zu vermeiden. In der Sportwagen-Fertigung Böllinger Höfe erfolgt die Produktion des Audi e-tron GT* bereits mit 100 Prozent Ökostrom sowie Wärme aus regenerativen Quellen bilanziell CO2-neutral. Bis 2025 soll am gesamten Standort Neckarsulm bilanziell CO2-neutral produziert werden.
  • 22.07.21
    Unternehmen

    Audi-Belegschaft spendet für Flutopfer

    Audi hat gemeinsam mit dem Betriebsrat einen Aufruf an seine Mitarbeitenden für eine Spendenaktion zugunsten der Flutopfer in Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Bayern und Sachsen gestartet. Die Belegschaftsspende wird das Unternehmen zudem um eine sechsstellige Summe erhöhen. Ein Teil der Spendensumme wird in die Soforthilfe fließen, also in die aktuell dringende Versorgung mit Hilfsgütern und die medizinische Nothilfe für die Betroffenen vor Ort. Der andere Teil wird langfristigen Projekten zugutekommen, die sich um den nachhaltigen Wiederaufbau der sozialen Infrastruktur in den Regionen kümmern. Die Spendenaktion läuft bis 10. September.

Basisinformationen

  • 01.04.21
    Unternehmen

    IN-Campus

    Das Kürzel „IN“ steht für Innovation: Mit dem IN-Campus haben die AUDI AG und die Stadt Ingolstadt ein strategisches Investment auf den Weg gebracht. Gemeinsam sanieren sie das Gelände einer ehemaligen Erdölraffinerie und wandeln diese Industriebrache in einen Campus um. Der Fokus liegt auf der Entwicklungsarbeit für Zukunftsprojekte. Der künftige Technologiepark IN-Campus wird offen, nachhaltig und naturnah konzipiert. Die Baumaßnahmen sind in vollem Gange und erste Gebäude sind bereits in Nutzung.

Pressemappen

  • 09.06.21
    Technik

    Audi TechTalk Green Technology

    Innovative Technologien sind der Schlüssel für eine nachhaltige Zukunft. Audi setzt bei der Entwicklung nicht nur auf eigenes Know-how, sondern auch auf strategische Kooperationen. Gemeinsam mit unseren Entwicklungspartnern, Zulieferern, Mitarbeiter_innen und allen Audi-Freunden wollen wir grüne Lösungen voranbringen. Deshalb ist Audi Founding Partner des Greentech Festivals, auf dem sich Vordenker für Klimaschutz und Nachhaltigkeit präsentieren und intensiv austauschen können. Und deshalb engagieren wir uns auch auf vielen anderen Ebenen im Bereich Greentech: vom Ausbau erneuerbarer Energien für eine CO2-neutrale Mobilität über die Aufbereitung und Wiederverwertung gemischter automobiler Kunststoffabfälle bis hin zum Monitoring von Nachhaltigkeitsstandards in der Lieferkette mittels Künstlicher Intelligenz. In Projekten der Audi Stiftung für Umwelt geht es um Filter zum Schutz von Gewässern vor Mikroplastik durch Reifenabrieb und um das Herausfischen von Plastikmüll aus Flüssen. Aus der Audi Denkwerkstatt stammt die Idee einer App, mit der Nutzer_innen den eigenen verkehrsbedingten CO2-Fußabdruck ermitteln und verringern können. Im „TechTalk Green Technology“ informieren wir ausführlich über einzelne Projekte von Audi rund um Green Technology. Hier finden Sie alle Informationen und das Pressematerial.

Weitere Inhalte

Zurück zum Seitenanfang