Zum Seiteninhalt springen
Unternehmen

Hauptversammlung 2020

Die 131. Ordentliche Hauptversammlung fand am 31. Juli 2020 statt. Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie wurde die Audi-Hauptversammlung zum Schutz der Aktionärinnen und Aktionäre als virtuelle Hauptversammlung durchgeführt. Auf der Tagesordnung stand unter anderem die Beschlussfassung über den sogenannten Squeeze-Out.

Pressemitteilungen

  • 31.07.20
    Unternehmen

    Audi-Hauptversammlung stimmt über Squeeze-out ab

    Effizientere Arbeitsteilung, erhöhte Konzernsynergien – im Zuge der Neuordnung der Kompetenzen im Volkswagen Konzern stimmt die heutige Audi-Hauptversammlung auch über den sogenannten aktienrechtlichen Squeeze-out ab. Hierdurch werden sämtliche Audi-Aktien außenstehender Aktionäre auf die Volkswagen AG übertragen, der bereits 99,64 Prozent des Grundkapitals der AUDI AG gehören. Der Audi-Vorstand bedankt sich für das Vertrauen und die Treue der Aktionärinnen und Aktionäre. Im Rahmen der geplanten Struktur soll die Rolle von Audi im Volkswagen Konzern gestärkt und die künftige Wettbewerbsfähigkeit des Volkswagen Konzerns erhöht werden.
  • 31.07.20
    Unternehmen

    Audi-Konzern im ersten Halbjahr: Auswirkungen der Corona-Pandemie weiterhin deutlich spürbar

    Bilanz nach den ersten sechs Monaten: Im ersten Halbjahr lagen Auslieferungen, Umsatzerlöse und Operatives Ergebnis unter den Vorjahreswerten. Die Folgen der Corona-Pandemie stellen die gesamte Wirtschaft und auch Audi wie erwartet vor große Herausforderungen. Vor allem das zweite Quartal war geprägt vom geordneten Wiederanlauf der Produktion und einer deutlichen Erholung der Kundennachfrage. Eine positive Tendenz zeigt sich bei den Auslieferungen: Audi ist mit –22 Prozent deutlich besser aufgestellt als der Gesamtmarkt mit –28 Prozent. Daraus resultierend lagen die Umsatzerlöse im ersten Halbjahr 2020 des Audi-Konzerns bei €20.476 Mio., das Operative Ergebnis vor Sondereinflüssen lag bei €–643 Mio.
  • 16.07.20
    Modelle

    Audi e-tron Weltmarktführer in seinem Segment

    Der Audi e-tron ist weltweit Marktführer in seinem Segment. Das erste vollelektrische Serienmodell von Audi ist bei Kunden und Medien weltweit gleichermaßen beliebt. Das stellen zahlreiche Auszeichnungen und Vergleichstests unter Beweis. Mit dem e-tron GT, dem Q4 e-tron und Q4 Sportback e-tron blickt Audi in ein spannungsgeladenes Jahr 2021.

Basisinformationen

  • 18.03.21
    Unternehmen

    Audi am Standort Neckarsulm

    Am Audi Standort Neckarsulm entstehen seit über 100 Jahren Automobile. Angetrieben durch innovative Ideen, Leidenschaft und Perfektion hat sich dieser Standort von einem Werk für Strickmaschinen zu einer modernen Automobilproduktion entwickelt. Die AUDI AG ist eines der größten Arbeit gebenden Unternehmen in der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken, hier arbeiten 15.710 Mitarbeitende (Stand: 31.12.2020) für die Mobilität der Zukunft. Auf rund einer Million Quadratmeter baut das Unternehmen die Modelle Audi A4, Audi A5 Cabrio, Audi A6, Audi A7 und den Audi A8 sowie deren Derivate. Im rund sechs Kilometer entfernten Industriepark Böllinger Höfe im Raum Heilbronn erweiterte die AUDI AG das Werk um eine Fläche von rund 30 Hektar. Hier ist der Sitz der Audi Sport GmbH und Entstehungsort des Hochleistungssportwagens Audi R8 und des vollelektrischen Audi e-tron GT. Die Verbrauchs- und Emissionswerte aller im Text genannten und auf dem deutschen Markt verfügbaren Modelle entnehmen Sie dem letzten Kapitel der Basisinformation.

Pressemappe

  • 31.07.20
    Unternehmen

    Hauptversammlung 2020

    Auf den Hauptversammlungen der AUDI AG erläutert der Vorstand die wesentlichen Kennzahlen des abgelaufenen Geschäftsjahrs und informiert die Aktionäre über aktuelle Entwicklungen des Unternehmens. In diesem Bereich stellen wir Ihnen alle wichtigen Informationen zum jährlichen Aktionärstreffen der Vier Ringe zur Verfügung.
Zurück zum Seitenanfang