Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
27.08.14
Foto

Kinder erleben Sommerferien bei Audi

Au140592 full

Fast lautlos streifen Gruppen von Kindern durch das Unterholz am Bad Friedrichshaller Sportpark. Sie nennen sich „Wilde Wölfe“, „Leise Luchse“ oder „Regenbogen-Ponys“ und sind gerade auf Spurensuche. Verborgen in den Tiefen des Unterholzes haben sie sich ihr Lager aufgebaut, in dem es ein Waldsofa, Holzbänke und sogar ein Schneckenhotel gibt. Im Rahmen der Audi Sommerkinder verbrachten rund 200 Kinder von Audi-Mitarbeitern einen Teil ihrer Sommerferien in der Natur rund um Neckarsulm.
Die großen Ferien sind für viele Schulkinder die schönste Zeit des Jahres. Berufstätige Eltern stehen jedoch häufig vor der Herausforderung, ein adäquates Betreuungsangebot für ihre Sprösslinge zu finden. Hierbei unterstützt Audi Spielraum seit vier Jahren die Mitarbeiter des Automobilherstellers: Pädagogische Fachkräfte des Kooperationspartners Wildnis-Wege GbR betreuen die Kinder im Alter zwischen 6 und 14 Jahren. Sie bieten ein vielseitiges Programm, das sich an den Arbeitszeiten der Eltern – von 7.30 Uhr bis 17 Uhr – orientiert. Pro Woche stehen in Neckarsulm 50 Plätze zur Verfügung.
„Bei den Audi Sommerkindern sind die Kids gut aufgehoben und verbringen eine aufregende Zeit mit Spiel und Spaß im Freien“, erklärt Personalreferentin Kathrin Sauer. Die Devise der diesjährigen Freizeitaktivitäten vom 11. August bis zum 5. September lautet „Natur pur“. Auf dem Programm standen unter anderem der Bau von schützenden Lagern im Wald und deren Verteidigung durch selbstgebaute Speerschleudern nach dem Vorbild von Robin Hood oder das Mixen von Zaubertränken wie bei den Helden Asterix & Obelix.
Seit 2014 findet das Audi- Ferienprogramm im Rahmen von „Audi Spielraum“ ebenfalls während der Oster-, Pfingst-, und Herbstferien statt.

Audi Sommerkinder in Neckarsulm: Unter dem Motto „Natur pur“ verbrachten die Sommerkinder viel Zeit im Freien.

Bild-Nr: AU140592
Copyright: AUDI AG
Rechte: Verwendung für Pressezwecke honorarfrei
Zurück zum Seitenanfang