Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
08.08.12
Foto

Dialoge – das Audi-Technologiemagazin 2/2012

At120271 full

Mikrokosmos aus zarten Fasern: Fast ohne Struktur erscheinen die unter- und übereinander lagernden Fasern. Zahllos und wirr daliegend, dominieren sie die Aufnahme des Rasterelektronenmikroskops. Genau dieser Effekt ist es, der das abgebildete Material so besonders, so anschmiegsam und weich macht: Alcantara. „Die Fasern, aus denen Alcantara besteht, sind so dünn, dass sie einzeln nicht genutzt werden können“, erklärt Jürgen Frank von der Abteilung Werkstofftechnik Interieur. „Deshalb werden sie zu Faserstrangen gebündelt, die dann miteinander verarbeitet werden.“ Ein aufwendiger und zeitintensiver Prozess mit einem überzeugenden Ergebnis: Alcantara ist ein hochwertiges Textil, das atmungsaktiv und strapazierfähig ist. Zudem nehmen die Fasern nahezu alle Färbungen an. „Die Qualität des Materials wird unserem Premiumanspruch gerecht“,sagt Frank. „Und durch die unterschiedlichen Farbvarianten entstehen vielfaltige Möglichkeiten, das Interieur eines Autos zu gestalten.“

Bild-Nr: AT120271
Copyright: AUDI AG
Rechte: Verwendung für Pressezwecke honorarfrei
Zurück zum Seitenanfang