Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
12.01.15
Foto

Dialoge - Das Audi-Technologiemagazin 1/2015

At150173 full

Leica Camera AG
Zu Beginn des vorigen Jahrhunderts waren Fotoapparate groß, unhandlich und für einen Laien nicht zu bedienen. Den wirklichen Durchbruch zu einer praktischen, auch unauffälligen Alltags- und Reportagekamera konstruierte der Ingenieur Oskar Barnack 1914 mit der Leitz Camera, der Leica. In Serie ging die Kamera erst 1925, wurde aber zu einem großen Erfolg. 1954 wurde die Leica M präsentiert. Anstelle des früheren Schraubgewindes wurden die Objektive jetzt über ein Bajonett angesetzt, das wesentlich schnelleres Wechseln der Objektive
ermöglichte. Lange Zeit war die Leica M das bevorzugte Arbeitsgerät der weltweit führenden Reportagefotografen. Mit der Leica M8 begann 2006 das Digitalzeitalter, heute
wird die M in erster Linie von ambitionierten Amateuren und Profis genutzt, die besonders unauffällig arbeiten wollen.

Bild-Nr: AT150173
Copyright: AUDI AG
Rechte: Verwendung für Pressezwecke honorarfrei
Zurück zum Seitenanfang