Zum Seiteninhalt springen
18.09.18
Foto

Audi-Studie „25. Stunde – Flow“: Kein Stau in der Stadt der Zukunft (Testfeld Ingolstadt)

Ein Verkehrssystem, in dem jeder profitiert, ist ein ausgewogenes System („Balance“ Szenario). Autonome Autos tragen langfristig zur Lösung von Verkehrsproblemen in Städten bei. Positive Effekte zeigen sich aber vor allem bei der Kombination mit intelligenter Verkehrssteuerung und einem höheren Besetzungsgrad, also der durchschnittlichen Zahl an Personen pro Auto. Steigt dieser Wert moderat von 1,1 auf 1,3 Personen, weil sich mehr Menschen ein Auto teilen, gibt es zur Rushhour keinen Stau mehr. Mit nur 20 Prozent autonomen Autos im Verkehrsmix könnten fünf Prozent mehr Menschen zehn Prozent schneller ans Ziel kommen.

Bild-Nr: A1810991
Copyright: AUDI AG
Rechte: Verwendung für Pressezwecke honorarfrei
Zurück zum Seitenanfang