Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
11.04.13
Foto

Audi-Mitarbeiter spenden 42.500 Euro an hilfsbedürftige Kinder

Au130302 full

Aktion mit Herz: Mit einer Spende von 42.500 Euro unterstützen die Mitarbeiter des Audi-Standorts Ingolstadt fünf soziale Institutionen, die sich für hilfsbedürftige Kinder in der Region einsetzen. Die Spendensumme ist der Erlös aus einer Verkaufsaktion des Kinderbuchs „Wie wird ein Audi gebaut?“, einer Initiative der Werkleitung. Die Audianer konnten das Buch vor und nach Weihnachten in den SB-Märkten des Standorts erwerben. Gleich 9.180 Exemplare gingen über die Ladentheken. „Für Audi ist es selbstverständlich, sich für das Wohl der Gesellschaft einzusetzen. Die Einnahmen aus dem Bücherverkauf möchten wir Kindern in und um Ingolstadt zugutekommen lassen, die krank oder unverschuldet in Not geraten sind“, sagte Werkleiter Peter Kössler. Er übergab gemeinsam mit dem Gesamtbetriebsratsvorsitzenden Peter Mosch einen Scheck in Höhe von jeweils 8.500 Euro an den Verein „Hilfe für das behinderte Kind Pfaffenhofen“, an das Peter Steuart Haus Ingolstadt, an das Caritas-Zentrum St. Vinzenz Ingolstadt, an Regens Wagner Hohenwart und an das Haus St. Antonius Gersdorf. Mit der Spende finanzieren die Organisationen unter anderem die Frühförderung für hörgeschädigte Kinder, die Ausstattung eines neu gebauten Kinder- und Jugendwohnheims sowie Therapiegeräte und Fördermaterial für schwerbehinderte Kinder.

Im Bild: Peter Kössler (vorne, 4. von links), Werkleiter Audi-Standort Ingolstadt, Peter Mosch (vorne, 3. von links), Gesamtbetriebsratsvorsitzender der AUDI AG, und Helmut Bayerlein (vorne, 5. von links), Leiter der Audi-Gastronomie, bei der Scheckübergabe an fünf ausgewählte soziale Institutionen aus der Region Ingolstadt.

Bild-Nr: AU130302
Copyright: AUDI AG
Rechte: Verwendung für Pressezwecke honorarfrei
Zurück zum Seitenanfang