Zum Seiteninhalt springen
Sport

Formel E

Audi Formula E Team Presentation

Audi fährt als erster deutscher Automobilhersteller in der Formel E. Die Marke mit den Vier Ringen übernimmt den Startplatz von ABT Sportsline. Das Team aus dem Allgäu ist seit Gründung der Elektro-Rennserie erfolgreich in der Formel E präsent und betreut künftig als Einsatzteam die Audi-Rennwagen. Audi Sport ABT Schaeffler startet Anfang Dezember in Hongkong in die vierte Saison der Formel E. Den Titel in der Saison 2016/2017 sicherte sich Audi-Pilot Lucas di Grassi.

Aktuelle Pressemitteilungen

  • 13.06.18
    Sport

    Lucas di Grassi: „Hart arbeiten, kräftig feiern“

    Der Champion ist wieder da: Mit dem Sieg beim Formel-E-Rennen in Zürich hat sich Lucas di Grassi am Sonntag auf den dritten Platz in der Meisterschaft nach vorn gekämpft. Im Interview gibt di Grassi Einblicke in seine Gefühlswelt und formuliert sportliche Ziele und private Highlights. Im Kampf um die Krone in der Teamwertung der Formel E bleibt es unterdessen extrem spannend, die Entscheidung fällt erst bei den beiden Finalrennen in New York (14./15. Juli).
  • 10.06.18
    Sport

    Formel E: Historischer Sieg für Audi vor Rekordkulisse in Zürich

    Titelverteidiger Lucas di Grassi hat Audi in der Elektro-Rennserie Formel E einen historischen Sieg beschert. Der Brasilianer gewann in Zürich vor einer Rekordkulisse den ersten E-Prix auf Schweizer Boden.
  • 09.06.18
    Sport

    Formel E: Aktuelles und Buntes aus Zürich

    Zum ersten Mal seit 1954 findet in der Schweiz wieder ein internationales Rundstreckenrennen statt. Entsprechend groß ist an diesem Wochenende der Hype um den E-Prix in Zürich.
  • 04.06.18
    Sport

    Formel E: Audi mit viel Rückenwind nach Zürich

    Mit sechs Podiumsplätzen in den letzten fünf Rennen ist Audi Sport ABT Schaeffler zurück im Kampf um den Teamtitel der Formel E. Am kommenden Sonntag (10. Juni) will die Mannschaft um Daniel Abt und Lucas di Grassi in Zürich nachlegen.
  • 23.05.18
    Sport

    Audi und Daniel Abt schreiben Formel-E-Geschichte

    Mit einem perfekten Renntag hat Audi Sport ABT Schaeffler am Samstag in Berlin ein kleines Stück Formel-E-Geschichte geschrieben. Platz eins, Platz zwei, Pole-Position und die schnellste Rennrunde sorgten für das Maximum von 47 Punkten – das ist in den bisherigen 41 Rennen noch keiner anderen Mannschaft gelungen.

Weitere Inhalte

Zurück zum Seitenanfang