Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
Unternehmen

Finanz und IT

Jahrespressekonferenz 2016

In diesem Bereich finden Sie alle Fakten und Zahlen rund um den Audi Konzern. Neben regelmäßigen Zwischenmitteilungen zur laufenden Geschäftsentwicklung präsentieren wir Ihnen unsere Halbjahresfinanzberichte zum jeweiligen Geschäftsjahr. Darüber hinaus informieren wir Sie jährlich im März im Rahmen der Jahrespressekonferenz über die aktuelle Entwicklung des Konzerns und laden im Mai unsere Aktionäre zur Hauptversammlung ein.

Pressemappen

  • 12.05.16
    Unternehmen

    Hauptversammlung 2016

    Auf den Hauptversammlungen der AUDI AG erläutert der Vorstand die wesentlichen Kennzahlen des abgelaufenen Geschäftsjahrs und informiert die Aktionäre über aktuelle Entwicklungen des Unternehmens. In diesem Bereich stellen wir Ihnen alle wichtigen Informationen zum jährlichen Aktionärstreffen der Vier Ringe zur Verfügung. Sehen Sie hier den Livestream von der Hauptversammlung.
  • 03.03.16
    Unternehmen

    Jahrespressekonferenz der AUDI AG 2016

    Im Rahmen der Jahrespressekonferenz informieren wir Sie ausführlich über die Geschäftsentwicklung und die Ertrags-, Vermögens- und Finanzlage des Audi Konzerns. Zu diesem Anlass laden wir jedes Jahr hunderte internationale Journalisten und Multiplikatoren an unseren Stammsitz nach Ingolstadt ein und veröffentlichen den Audi Geschäftsbericht mit allen relevanten Daten, Fakten und Zahlen.
  • 22.05.15
    Unternehmen

    Hauptversammlung 2015

    Auf den Hauptversammlungen der AUDI AG erläutert der Vorstand die wesentlichen Kennzahlen des abgelaufenen Geschäftsjahrs und informiert die Aktionäre über aktuelle Entwicklungen des Unternehmens. In diesem Bereich stellen wir Ihnen alle wichtigen Informationen zum jährlichen Aktionärstreffen der Vier Ringe zur Verfügung.
  • 10.03.15
    Unternehmen

    Jahrespressekonferenz 2015

    Im Rahmen der Jahrespressekonferenz informieren wir Sie ausführlich über die Geschäftsentwicklung und die Ertrags-, Vermögens- und Finanzlage des Audi Konzerns. Zu diesem Anlass laden wir jedes Jahr hunderte internationale Journalisten und Multiplikatoren an unseren Stammsitz nach Ingolstadt ein und veröffentlichen den Audi Geschäftsbericht mit allen relevanten Daten, Fakten und Zahlen.

Aktuelle Pressemitteilungen

  • 28.10.16
    Unternehmen

    Audi Konzern: drittes Quartal belastet von Sondereinflüssen

    Ein stabiles operatives Geschäft und eine Ausweitung der Rückstellungen für die V6 3.0 TDI Dieselthematik: Der Audi Konzern hat in den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres seine Auslieferungen und Umsatzerlöse gesteigert, während das Operative Ergebnis vor allem aufgrund von Sondereinflüssen deutlich unter dem Vorjahreswert liegt. Die Operative Umsatzrendite liegt nach neun Monaten bei 6,9 Prozent, bereinigt um die Sondereinflüsse bei 8,9 Prozent.
  • 27.10.16
    Unternehmen

    AUDI AG: Anpassung der bilanziellen Risikovorsorgen zum dritten Quartal 2016

    Der Vorstand der AUDI AG gibt bekannt, dass sich im dritten Quartal 2016 nach aktueller Einschätzung zusätzliche finanzielle Belastungen in Höhe von 620 Mio. EUR in Form von Sondereinflüssen ergeben. Diese Belastungen unterliegen Einschätzungsrisiken und können zu einer Anpassung der Prognose der Spitzenkennzahlen des Audi Konzerns für das Gesamtgeschäftsjahr 2016 führen.
  • 21.10.16
    Unternehmen

    Smart Factory Hackathon: Data Science-Talente entwickeln Lösungen für die Fabrik der Zukunft

    „Data drives our production - You innovate from our data“ ist das Motto des Smart Factory Hackathons, der von 19. bis 21. Oktober im Audi Forum Ingolstadt stattfand. Junge Data Science-Talente aus IT, Mathematik oder Ingenieurswissenschaften entwickelten auf Basis echter, aber anonymisierter Datensätze aus der Audi-Produktion innovative Softwarelösungen für die Fabrik der Zukunft. Am Freitagnachmittag wurde der Sieger des IT-Wettbewerbs prämiert: das Team „The Happy Unicorns“ gewann mit seiner Idee zum Thema „Behältererfassung“ den ersten Platz.
  • 29.09.16
    Unternehmen

    Terminhinweis: Livestream zur Eröffnung des neuen Automobilwerks der AUDI AG in Mexiko

    Audi baut sein weltweites Produktionsnetzwerk weiter aus und setzt damit seinen globalen Wachstumskurs fort. Am 30. September eröffnet der Audi-Vorstand das erste eigene Automobilwerk auf dem nordamerikanischen Kontinent. Das Event wird live im Internet und via SmartTV übertragen.
  • 29.07.16
    Audi MediaCenter

    Audi-Konzern zum Halbjahr: weiter robuste Performance in herausforderndem Umfeld

    Weltweit steigende Auslieferungen und robuste Finanzkennzahlen: Seit Jahresbeginn hat der Audi-Konzern mehr als 950.000 Automobile der Marke Audi an Kunden übergeben. Seine Umsatzerlöse steigerte das Unternehmen auf € 30,1 Mrd., das Operative Ergebnis beträgt rund € 2,7 Mrd. vor Sondereinflüssen. Dies entspricht einer Operativen Umsatzrendite von 8,8 Prozent. Sondereinflüsse belasten das Ergebnis in einer Höhe von € 265 Mio.
  • 01.06.16
    Unternehmen

    Audi Konzern mit robustem ersten Quartal

    Der Audi Konzern hat das erste Quartal 2016 trotz herausfordernder Bedingungen erfolgreich abgeschlossen. Das Unternehmen erzielte von Januar bis März Umsatzerlöse von € 14.511 Mio. Das Operative Ergebnis beträgt € 1.202 Mio. und enthält belastende Sondereinflüsse in Höhe von € 100 Mio. Die Operative Umsatzrendite liegt mit 8,3 Prozent trotz der Sondereffekte innerhalb des strategischen Zielkorridors von acht bis zehn Prozent.
  • 12.05.16
    Unternehmen

    Audio-Material Hauptversammlung AUDI AG 2016 – O-Ton-Paket Vorstandsreden Stadler / Strotbek

    Audi blickt nach vorne. Bei der heutigen (12.05.) Hauptversammlung in Ingolstadt gab Rupert Stadler, Vorstandsvorsitzender der AUDI AG, den Aktionären einen Einblick in die wichtigsten Zukunftsthemen des Unternehmens. Der Premiumhersteller setzt unter anderem auf die Technologie des pilotierten Fahrens und investiert verstärkt in Elektromobilität. Gleichzeitig präsentierte der Vorstand eine solide Jahresbilanz. Audi erreichte im vergangenen Jahr trotz vielfältiger Herausforderungen einen neuen Absatzrekord von 1,8 Millionen ausgelieferten Automobilen.
  • 12.05.16
    Unternehmen

    Dialog und Fortschritt: Der Audi Corporate Responsibility Zwischenbericht 2015

    Der Audi Konzern veröffentlicht heute den Corporate Responsibility (CR) Zwischenbericht 2015. Darin berichtet das Unternehmen über Kennzahlen, Maßnahmen und Herausforderungen im Bereich Nachhaltigkeit, aber auch über Konsequenzen aus der Diesel Abgas Thematik. Im Fokus stehen in diesem Jahr Klimaschutz, Digitalisierung und moderne Arbeitsformen. Unter dem Motto „Audi & Co.“ diskutieren Experten des Automobilherstellers mit Impulsgebern aus Forschung und Wirtschaft über Zukunftsthemen.
  • 12.05.16
    Audi MediaCenter

    Audi-CEO Stadler bei Hauptversammlung: „Sichern mit Modell- und Technologieoffensive weiteres Wachstum“

    Der Audi Konzern will 2016 seine Auslieferungen erneut steigern, seine Ertragskraft auf hohem Niveau bestätigen und weiter kräftig in die Zukunft investieren. Bei der 127. Ordentlichen Hauptversammlung an diesem Donnerstag in Ingolstadt erläutert der Vorstand der AUDI AG den Aktionären den Jahresabschluss 2015, aktuelle Entwicklungen und die Ziele für das laufende Jahr. Darüber hinaus gibt Rupert Stadler, Vorsitzender des Vorstands der AUDI AG, einen Ausblick auf das kommende Jahrzehnt der Premiummarke.
  • 03.03.16
    Modelle

    Audi SQ7 TDI: die Innovationsoffensive

    Mit 320 kW (435 PS) Leistung und 900 Nm Drehmoment ist der neue Audi SQ7 TDI* der stärkste Diesel-SUV auf dem Markt. Auch auf vielen anderen Technikfeldern setzt er sich im Wettbewerbsvergleich an die Spitze. Sein neu entwickelter 4.0 TDI-Motor nutzt eine Weltneuheit: Ein elektrisch angetriebener Verdichter verschafft dem SQ7 TDI eine überragende Anfahrperformance. Dabei verbraucht er im Durchschnitt 7,2 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer.
  • 03.03.16
    Unternehmen

    Audi CEO Stadler: „Wir wollen 2016 weiter wachsen“

    Der Audi Konzern will 2016 mehr als 20 neue oder überarbeitete Modelle auf den Markt bringen und weiter wachsen. Trotz großer Herausforderungen haben die Ingolstädter das vergangene Geschäftsjahr erfolgreich abgeschlossen und einen neuen Absatzrekord verzeichnet: Weltweit stiegen die Auslieferungen gegenüber 2014 um 3,6 Prozent auf 1.803.246 Automobile. In Folge der hohen Nachfrage erzielte das Unternehmen auch bei den Umsatzerlösen mit insgesamt € 58,4 Mrd. eine neue Bestmarke. Das Operative Ergebnis erreichte € 4,8 Mrd. Vor Sondereinflüssen lag es mit € 5,1 Mrd. auf dem hohen Niveau des Vorjahres. Noch vor dem weltweiten Rollout wichtiger Modelle wie dem neuen Audi A4 liegt die Operative Umsatzrendite trotz anspruchsvoller Rahmenbedingungen bei 8,3 Prozent und damit innerhalb des strategischen Zielkorridors von acht bis zehn Prozent – vor Sondereffekten bei 8,8 Prozent.
  • 03.03.16
    Unternehmen

    Audi Geschäftsbericht 2015: „tomorrow.now!“

    Der Audi Konzern zeigt mit seinem neuen Geschäftsbericht, wie das Unternehmen die Zukunft der Mobilität bereits heute erlebbar macht. Unter der Überschrift „tomorrow.now!” stehen die strategischen Schwerpunkte Elektrifizierung und Digitalisierung im Mittelpunkt. Die Website im Responsive Design zielt auf mobile Endgeräte, Leser können den aktuellen Audi Geschäftsbericht somit überall passgenau abrufen.
  • 28.12.15
    Audi MediaCenter

    Audi Konzern investiert in die Zukunft

    Audi stellt 2016 die Weichen für künftiges Wachstum: Im neuen Geschäftsjahr will das Unternehmen weiter auf hohem Niveau investieren. Bei weiterer Prozess und Kostenoptimierung sollen die geplanten Sachinvestitionen mehr als € 3 Mrd. betragen und den Erfolgskurs der Ingolstädter stützen. Die Hälfte der geplanten Investitionen entfällt auf die deutschen Standorte in Ingolstadt und Neckarsulm. Zudem wird Audi im Bereich der Zukunftstechnologien auch 2016 Experten einstellen.
  • 07.12.15
    Unternehmen

    Die Zukunft ist HERE: Mobilität von morgen beginnt mit digitalen Echtzeit-Karten

    Intelligente Echtzeit-Karten, ortsbezogene Dienste, hochautomatisiertes Fahren: Die Zukunft der Mobilität liegt in einer digitalisierten Welt. Der Weg dorthin führt über die Produkte und Services von HERE. Erstklassiges Kartenmaterial und ein wegweisendes Verständnis für ortsbezogene Dienste sind die Grundlagen, auf denen HERE seinen Erfolgs- und Wachstumskurs künftig ausbauen wird – und das als offenes, unabhängiges und wertschaffendes Unternehmen. Davon werden die vielen hundert HERE Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen profitieren.
  • 04.12.15
    Unternehmen

    AUDI AG, BMW Group und Daimler AG schließen Übernahme des digitalen Kartengeschäfts HERE von Nokia erfolgreich ab

    Die AUDI AG, BMW Group und die Daimler AG haben die Übernahme des digitalen Kartengeschäfts HERE von Nokia erfolgreich abgeschlossen. Die drei Partner übernehmen HERE jeweils zu gleichen Teilen. Alle zuständigen Kartellbehörden haben ihre Genehmigung für die Transaktion erteilt.
  • 02.11.15
    Unternehmen

    Audi steigert Auslieferungen, Umsatz und Ergebnis in den ersten drei Quartalen

    Der Audi-Konzern geht seinen Wachstumspfad konsequent: In den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres hat das Unternehmen die Auslieferungen seiner Kernmarke um 3,8 Prozent gesteigert. Von Januar bis September haben insgesamt mehr als 1,3 Mio. Kunden ein Automobil mit den Vier Ringen übernommen. Die Umsatzerlöse erhöhten sich auf € 43,7 Mrd. und das Operative Ergebnis auf € 4,0 Mrd. Nach drei Quartalen liegt die Operative Umsatzrendite bei 9,2 Prozent.
  • 02.10.15
    Unternehmen

    Audi gewinnt Digital Transformation Award

    Audi setzt verstärkt auf Social Media‑Tools und etabliert damit neue Formen der Zusammenarbeit. Dafür erhielt das Unternehmen an diesem Donnerstag in Berlin den „Digital Transformation Award“. Mattias Ulbrich, Leiter IT und Organisation, nahm den Preis in der Kategorie „Unternehmenskultur“ entgegen.
  • 03.08.15
    Unternehmen

    AUDI AG, BMW Group und Daimler AG einigen sich mit Nokia Corporation über gemeinsamen Kauf des digitalen Kartengeschäfts HERE

    Die AUDI AG, die BMW Group und die Daimler AG haben mit der Nokia Corporation vereinbart, deren Geschäft für Karten und ortsbezogene Dienste HERE zu übernehmen. Mit diesem Schritt soll die Verfügbarkeit der Produkte und Dienstleistungen von HERE als offene, unabhängige und wertschaffende Plattform für cloud-basierte Karten und Mobilitätsdienste dauerhaft gesichert werden – zugänglich für alle Kunden aus der Automobilindustrie und anderen Branchen. Die drei Partner übernehmen HERE jeweils zu gleichen Teilen, keiner von ihnen strebt eine Mehrheit an HERE an. Vorbehaltlich der Freigabe durch die zuständigen Kartellbehörden wird der Abschluss der Transaktion im ersten Quartal 2016 erwartet.
  • 30.07.15
    Unternehmen

    Audi-Konzern nach erstem Halbjahr weiter auf Wachstumskurs

    Der Audi-Konzern setzt seinen Wachstumskurs fort: Von Januar bis Juni lieferte das Unternehmen erstmals weltweit mehr als 900.000 Automobile der Marke Audi an Kunden aus. Dabei steigerten die Ingolstädter die Umsatzerlöse auf knapp € 30 Mrd. und das Operative Ergebnis auf € 2,9 Mrd. Das Unternehmen erzielte eine Operative Umsatzrendite von 9,8 Prozent und erreichte erneut das obere Ende seines strategischen Zielkorridors von acht bis zehn Prozent.
  • 22.05.15
    Unternehmen

    Audi-CEO Stadler bei Hauptversammlung: „Unsere Marke zielt auf neue Bestwerte“

    Der Audi Konzern will auch 2015 weitere Rekorde einfahren. Mit mehr als 591.000 Auslieferungen in den ersten vier Monaten des laufenden Geschäftsjahres ist die Premiummarke mit den Vier Ringen auf sehr gutem Weg, die Bestmarke von 1,74 Mio. Automobilen zu übertreffen. Dafür trumpft Audi mit vielen fortschrittlichen Modellen auf. Neben dem neuen Audi Q7 kommt in der zweiten Jahreshälfte zum Beispiel der neue Audi A4 auf den Markt. Um neue Kunden für Audi zu begeistern, will das Unternehmen seine Modellpalette in den kommenden Jahren konsequent erweitern. Bis 2020 sollen 60 verschiedene Modelle zur Auswahl stehen. Unter anderem sind drei weitere Mitglieder der Q Familie geplant: der Audi Q1, der Audi Q8 und ein sportlicher SUV mit Elektroantrieb im Segment der oberen Mittelklasse sollen den Wachstumspfad des Audi Konzerns nachhaltig untermauern. Mit einem Rekordinvestitionsprogramm von € 24 Mrd. bis 2019 bildet das Unternehmen die Grundlage, um weitere Modelle und innovative Technologien zu entwickeln und den internationalen Fertigungsverbund auszubauen. Gleichzeitig schafft der Premiumhersteller Arbeitsplätze. Weltweit sollen 2015 rund 6.000 neue Mitarbeiter an Bord kommen, 4.000 davon in Ingolstadt und Neckarsulm.
  • 06.05.15
    Unternehmen

    Audi und Cubic Telecom starten strategische Partnerschaft

    Audi baut seinen technischen Vorsprung im Bereich Connectivity aus. Über die Tochtergesellschaft Audi Electronics Venture GmbH (AEV) erwirbt die Marke mit den Vier Ringen einen Anteil an Cubic Telecom, einem global führenden Anbieter von M2M-Technologie. Audi und Cubic Telecom beabsichtigen, gemeinsam Connectivity-Lösungen für die Automobile der Marke Audi zu entwickeln.
  • 04.05.15
    Unternehmen

    Audi im ersten Quartal 2015 gut unterwegs

    Der Audi-Konzern hat das erste Quartal 2015 erfolgreich abgeschlossen: Die weltweiten Verkäufe der Marke Audi stiegen gegenüber dem Vorjahr um 6,1 Prozent auf 438.229 Einheiten. Von Januar bis März erwirtschaftete der Ingolstädter Premiumhersteller Umsatzerlöse von € 14.651 Mio. und ein Operatives Ergebnis von € 1.422 Mio. Die Operative Umsatzrendite lag bei 9,7 Prozent.
  • 10.03.15
    Unternehmen

    Audi Geschäftsbericht 2014: „We create tomorrow“

    Unter dem Leitthema „We create tomorrow“ zeigt der Audi Geschäftsbericht in diesem Jahr mit emotionalen Beiträgen, wie das Unternehmen die automobile Zukunft gestaltet. Dazu gehören bildstarke Strecken, unter anderem zum neuen Audi TT* und Audi Q7*, ein actiongeladener Agententhriller und ein High-Speed-Drama zum 13. Sieg in Le Mans.
  • 10.03.15
    Unternehmen

    AUDI AG: Mitarbeiter profitieren vom Unternehmenserfolg im Jahr 2014

    Für ihren Einsatz im Geschäftsjahr 2014 erhält die Audi-Belegschaft erneut eine Beteiligung am Unternehmenserfolg. Durchschnittlich bedeutet das für die Tarifmitarbeiter an den Standorten Ingolstadt und Neckarsulm eine Summe von € 6.540. Bewerber haben aktuell sehr gute Aussichten, in das erfolgreiche Unternehmen einzusteigen: Die Marke mit den Vier Ringen will in diesem Jahr weltweit mehr als 6.000 Mitarbeiter für innovative Berufsfelder einstellen, davon rund 4.000 allein in Deutschland.
  • 09.03.15
    Unternehmen

    Innovationsforum: Audi präsentiert zukunftsweisende Technologien

    Zukunftsweisende Technologien aus Entwicklung und Produktion – dazu veranstaltet Audi heute, am Vorabend seiner Jahrespressekonferenz, in Ingolstadt ein Innovationsforum. 300 internationale Journalisten sind zu Gast in der Technischen Entwicklung und Produktion. Sie besichtigen das neue Lichtassistenzzentrum des Unternehmens, das Windkanalzentrum sowie verschiedene Stationen, die Meilensteine auf dem Weg zur intelligent vernetzten Fabrik darstellen.
  • 11.02.15
    Unternehmen

    Audi kauft Brennstoffzellen-Patente von Ballard Power Systems

    Die AUDI AG erwirbt von Ballard Power Systems Inc. ein Paket von Patenten für Brennstoffzellen. Zudem verlängert der Volkswagen-Konzern seine bestehende Zusammenarbeit mit dem kanadischen Spezialisten für umweltfreundliche Energien bis 2019.
  • 11.03.14
    Unternehmen

    Audi beteiligt Mitarbeiter am Unternehmenserfolg im Jahr 2013

    Die Mitarbeiter der AUDI AG erhalten auch in diesem Jahr eine Ergebnisbeteiligung am Unternehmenserfolg. Das bedeutet für die Tarifmitarbeiter an den beiden deutschen Standorten eine Summe von durchschnittlich € 6.900. Auf dem Wachstumspfad des Unternehmens ist die Audi-Familie stärker denn je: Mit 73.751 Mitarbeitern erreichte die Belegschaft des Audi-Konzerns zum Jahresende 2013 einen neuen Höchststand.
  • 07.03.13
    Unternehmen

    Audi setzt starkes Wachstum in Nordamerika im Februar fort

    Bester Februar aller Zeiten für die Vier Ringe: Trotz des Modellwechsels beim beliebten A3 Sportback und eines verkürzten Verkaufsmonats in China hat die AUDI AG das starke Auslieferungsergebnis aus dem Vorjahresmonat noch einmal übertroffen. Weltweit übergab das Unternehmen im Februar rund 110.000 Automobile an Kunden, plus 3,2 Prozent. Hohes zweistelliges Wachstum erreichten die Ingolstädter dabei in den USA (+27,5%). Damit stiegen die weltweiten Auslieferungen für Audi über die ersten beiden Monate des Jahres um 9,4 Prozent auf rund 221.800 Autos, mit Zuwächsen in allen drei großen Absatzregionen des Unternehmens: in Asien, in Nordamerika und auch in Europa.
  • 10.01.13
    Unternehmen

    Audi: rund 1.455.100 Auslieferungen in 2012

    Neues Rekordjahr für die AUDI AG: 2012 hat das Unternehmen weltweit rund 1.455.100 Premiumautomobile verkauft, 11,7 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Damit übertrafen die Ingolstädter das im Sommer ausgegebene Jahresziel von 1,4 Millionen Automobilen noch einmal deutlich – vor allem befeuert von starken Zuwächsen in Nordamerika und Asien. Mit über 152.000 Verkäufen mehr als im Vorjahr erreichte Audi den zweitgrößten Wachstumssprung in der Geschichte des Unternehmens, nachdem die Vier Ringe erst 2011 rund 210.000 zusätzliche Kunden gewonnen hatten. Im Dezember 2012 wiederholte Audi mit rund 110.400 Auslieferungen (+0,8%) den überaus starken Jahresabschluss aus dem Vergleichsmonat 2011.
  • 04.12.12
    Unternehmen

    Absatzplus im November beschert Audi of America neues Rekordjahr

    Audi of America meldete heute den 23. Rekordmonat in Folge: Die US-Verkaufszahlen für den November erreichten 12.067 Automobile und damit einen Zuwachs von 24,4 Prozent verglichen mit den rund 9.700 Auslieferungen des Vorjahres.
  • 09.08.12
    Unternehmen

    AUDI AG: weiteres Wachstum auch in Europa

    Die AUDI AG hat ihr zweistelliges Wachstum aus dem ersten Halbjahr 2012 auch im Juli fortgesetzt: Das Unternehmen lieferte im vergangenen Monat weltweit rund 119.600 Automobile aus, ein Plus von 12,9 Prozent. Zu diesem stärksten Juli der Firmengeschichte trugen die USA mit einer deutlichen Absatzsteigerung von 28 Prozent bei. Auch in Deutschland legte die Nachfrage nach den Modellen der Ingolstädter mit Zuwächsen von 10,7 Prozent erneut deutlich zu. Insgesamt übergab Audi in den ersten sieben Monaten des Jahres weltweit rund 852.900 Automobile an Kunden, 12,4 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Weitere Inhalte

Zurück zum Seitenanfang