Zum Seiteninhalt springen
Unternehmen

China

Audi in China

Die AUDI AG ist in China mit einem Joint Venture (FAW-Volkswagen) und einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft, Audi China in Peking, vertreten.

Basisinformationen

Der Standort Peking

Audi ist seit 1988 in China aktiv und führt seitdem das Premiumsegment des Landes an. Seit 2009 ist die AUDI AG in China mit einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft, Audi China in Peking, vertreten. Das Unternehmen hat rund 600 Mitarbeiter und koordiniert die Geschäftskooperation zwischen AUDI AG, der FAW Group, dem Joint Venture FAW Volkswagen und dem zweiten Partner SAIC. Präsident von Audi China ist Jürgen Unser.

Der Standort Changchun

Die Automobilproduktion im Joint Venture FAW Volkswagen in Changchun umfasst die vier wesentlichen Bereiche der Pkw Fertigung: Presswerk, Karosseriebau, Lackiererei und Montage. Aktuell produziert das Werk die Modelle Audi A4 L, Audi A6 L, Audi A6 L e-tron, Audi Q3, Audi Q5 L. China ist damit weltweit der größte Einzelmarkt von Audi.

Der Standort Foshan

Im Rahmen des Joint Ventures mit Volkswagen und First Automotive Works (FAW) betreibt Audi seit Ende 2013 eine zweite lokale Produktionsstätte in China. Der Fertigungsstandort Foshan liegt in der südchinesischen Provinz Guangdong. Auf einer Fläche von 100 Hektar ist eine vollständige Produktion mit Presswerk, Karosseriebau, Lackiererei und Montage entstanden.

Jürgen Unser - Biografie

Pressemitteilungen

  • 29.06.22
    Unternehmen

    Grundsteinlegung in Changchun: Audi FAW NEV Company baut smarte Fabrik für E-Modelle

    Mit Gründung der Audi FAW NEV Company hat Audi die Weichen für eine lokale Produktion von Modellen auf Basis der Technologieplattform PPE (Premium Platform Electric) für den chinesischen Markt gestellt. Nun erfolgte der Baustart für den neuen Produktionsstandort in der nordchinesischen Metropole Changchun. Bis Ende 2024 entsteht dort das erste Automobilwerk in China, an dem ausschließlich vollelektrische Audi Modelle vom Band fahren. Ausgelegt ist die Fabrik auf die Fertigung von jährlich mehr als 150.000 Fahrzeugen. Sämtliche Prozesse werden miteinander vernetzt und das Audi Umweltprogramm „Mission Zero“ setzt die Leitplanken für eine nachhaltige Produktion.
  • 16.02.22
    Unternehmen

    Neuer Produktionsstandort für Elektromodelle in China: Audi erreicht weiteren Meilenstein

    Audi setzt auch in China konsequent auf die Elektrifizierung seiner Modellpalette. Mit der Audi FAW NEV Company Ltd. stellt Audi wichtige Weichen für die Erweiterung des lokalen E-Produktportfolios und baut ein neues Produktionswerk für vollelektrische Audi-Modelle auf Basis der Premium Platform Electric (PPE). In den vergangenen Monaten hat das Kooperationsunternehmen aus Audi und seinem Partner FAW den nächsten Meilenstein gesetzt: Nach intensiven Vorbereitungen und erfolgter Freigabe durch die chinesischen Behörden steht der Baustart der neuen Fabrik in Changchun unmittelbar bevor. Das Werk kann jährlich mehr als 150.000 Elektroautos fertigen – CO2-neutral und vollvernetzt.
  • 19.01.22
    Unternehmen

    SAIC Audi eröffnet weltweit größten Audi Store in Shanghai

    Zwei Stockwerke und eine Fläche von insgesamt 2.400 Quadratmetern: Mit dem House of Progress (HoP) in Shanghai eröffnete SAIC Audi am 1. Januar 2022 den größten Store dieser Art weltweit. Im Rahmen der Einweihung präsentierte das chinesische Partnerunternehmen die gesamte A7 L-Familie: Neben dem Audi A7 L 55 TFSI, der seit Januar ausgeliefert wird, konnten die Besucher_innen auch den neuen Audi A7 L 45 TFSI sowie die Konzeptfahrzeuge Audi skysphere concept und Audi grandsphere concept erleben.

Zurück zum Seitenanfang