Zum Seiteninhalt springen

Unternehmen
Brüssel (Belgien)

Audi Brussels

Seit Herbst 2018 produziert Audi Brussels den ersten vollelektrischen SUV der Marke mit den Vier Ringen exklusiv für den Weltmarkt. Am 3. September 2018 begann die Großserienfertigung des Audi e-tron, für die Audi zahlreiche Kompetenzen im Unternehmen aufgebaut und sogar eine eigene Batteriefertigung errichtet hat.

Basisinformationen

  • 14.03.19
    Unternehmen

    AUDI BRUSSELS S.A./N.V.

    Start in die Zukunft: Seit Herbst 2018 produziert Audi Brussels den ersten vollelektrischen SUV der Marke mit den Vier Ringen exklusiv für den Weltmarkt. Am 3. September 2018 begann die Großserienfertigung des Audi e-tron*.

Pressemitteilungen

  • 03.04.19
    Unternehmen

    Volker Germann ist neuer Geschäftsführer von Audi Brussels

    Volker Germann ist neuer Werkleiter von Audi Brussels. Am belgischen Standort wird der Audi e-tron gefertigt, der erste vollelektrische SUV in Unternehmensgeschichte von Audi. Germann folgt in seiner neuen Position auf Patrick Danau. Dieser geht nach mehr als 40 Jahren Tätigkeit für den Volkswagen Konzern in den Ruhestand. In der Geschäftsführung von Audi Brussels übernimmt Volker Germann die Aufgaben als Generaldirektor Technik und Logistik sowie als Sprecher der Geschäftsführung.
  • 29.03.19
    Unternehmen

    Pro Monat ein Kubikmeter Plastikmüll gesammelt: Cleanup im Hafen von Brüssel

    Gemeinsam mit Audi Brussels und dem Hafen von Brüssel haben die Audi Stiftung für Umwelt und ihr Projektpartner Recycled Island Foundation ein speziell entwickeltes Auffangbecken im Brüsseler Hafenbecken installiert. Diese Plastik-Falle ist so konstruiert, dass im Wasser treibender Müll in ein Netz gespült wird, wo Rückhalte-Vorrichtungen ein erneutes Ausschwemmen verhindern und so dafür sorgen, dass kein Plastik über den Kanal ins offene Meer gelangt. Der Hafen von Brüssel ist neben Rotterdam und der indonesischen Insel Ambon bereits der dritte Standort für das Projekt „Recycled Island“.
  • 12.02.19
    Unternehmen

    Königlicher Besuch bei Audi Brussels

    Seine Majestät der König der Belgier ist heute zu einem offiziellen Besuch ins Audi Werk nach Brüssel gekommen. Anlass dafür ist das Interesse des Monarchen für die duale Berufsausbildung des Unternehmens. Audi Brussels gilt in Belgien als Pionier für eine praxisnahe Fachausbildung im Unternehmensumfeld. Zudem informierte sich König Philippe über den ersten vollelektrischen SUV in der Unternehmensgeschichte von Audi. Die Bildungsminister aus Flandern, der Französischen Gemeinschaft und der Hauptstadtregion Brüssel, Hilde Crevits, Marie-Martine Schyns und Didier Gosuin, begleiteten den Besuch des Staatsoberhauptes.

Weitere Inhalte

Zurück zum Seitenanfang