Zum Seiteninhalt springen
Technik

Brennstoffzelle / Audi h-tron

Audi A7 Sportback h-tron quattro

Audi A7 h-tron concept

Audi h-tron quattro concept

Die Brennstoffzellen-Technologie – h-tron – bietet mittelfristig eine ganze Reihe an Chancen für eine nachhaltige Mobilität. Deshalb treiben die Audi Entwickler diese Technologie voran. Die Brennstoffzelle spielt ihre Stärken dann aus, wenn sie mit nachhaltig erzeugtem Wasserstoff betrieben wird. Sowohl in Sachen der Technologie als auch bei der Kraftstoff-Erzeugung entwickelt Audi wegweisende Lösungen.

Basisinformationen

  • 11.01.16
    Audi MediaCenter

    Der Audi h-tron quattro concept

    Die Marke mit den Vier Ringen stellt auf der NAIAS 2016 in Detroit ihre Konzeptstudie Audi h-tron quattro concept vor, einen sportlichen SUV mit Wasserstoff als Energiequelle. Die Studie kombiniert eine hocheffiziente Brennstoffzelle mit bis zu 110 kW Leistung und eine Batterie, die kurzzeitig einen zusätzlichen Boost von 100 kW bereitstellt. Die Brennstoffzellentechnologie von Audi ermöglicht nachhaltige Mobilität mit sportlichen Fahrleistungen, wie sie für die Marke charakteristisch sind. Der Audi h-tron quattro concept verbraucht auf 100 Kilometer nur etwa ein Kilogramm Wasserstoff. Eine Tankfüllung erfolgt in nur rund vier Minuten und verschafft dem Fahrer bis zu 600 Kilometer Reichweite. Das ausgeprägt aerodynamische Design mit einem cw-Wert von 0,27 hat großen Anteil an der Top-Effizienz. Als weiteren großen Schritt wird Audi noch in 2017 mit der nächsten Generation der Oberklasselimousine A8 seine neuen Technologien zum pilotierten Fahren und Parken in Serie bringen. Die Technikstudie gibt bereits einen Ausblick darauf. *Die gesammelten Verbrauchswerte aller genannten und für den deutschen Markt erhältlichen Modelle entnehmen Sie der Auflistung am Ende dieser BasisInfo.

Pressemitteilungen

  • 19.11.14
    Modelle

    Kompetenz bei Brennstoffzellen-Technologie

    Er legt mit einer Tankfüllung mehr als 500 Kilometer zurück – und aus dem Auspuff kommen nur ein paar Tropfen Wasser: Der A7 Sportback h-tron quattro nutzt einen starken, sportlichen Elektroantrieb mit einer Brennstoffzelle als Energielieferanten, kombiniert mit einer Hybridbatterie und einem zusätzlichen Elektromotor im Heck. Seine Antriebsauslegung macht den emissionsfreien und 170 Kilowatt starken Audi A7 Sportback h-tron quattro zum echten quattro – ein Novum bei Brennstoffzellenautos. Vorder- und Hinterachse sind dabei nicht mechanisch verbunden. Als e quattro verfügt der A7 Sportback h-tron quattro über eine voll elektronische Steuerung der Momentenverteilung.

Weitere Inhalte

Zurück zum Seitenanfang