Zum Seiteninhalt springen
Technik

BEV-Plattform-Strategie

BEV-Plattform-Strategie

Audi richtet sein Produktportfolio konsequent auf die Elektromobilität aus – vom Kompaktsegment bis hin zu Performance-Modellen. Dafür nutzt das Unternehmen konzernweit Synergien und setzt in der Entwicklung wie auch in der Produktion auf vier Plattformen. So kann die Marke ihren Kunden für jedes Fahrzeugsegment maßgeschneiderte Lösungen anbieten. Mit dem e-tron* hat Audi sein erstes Großserien-SUV auf einer adaptierten Variante des Modularen Längsbaukastens – kurz MLB evo – aufgebaut. Der viertürige Gran Turismo e-tron GT concept setzt auf der Porsche-Plattform mit der Bezeichnung J1 auf. Die kompakteren Elektroautos basieren auf dem vielseitigen Modularen Elektrifizierungs-Baukasten (MEB) des Volkswagen-Konzerns, und die leistungsorientierten, großen Elektromodelle nutzen die neue Premium Platform Electric (PPE).

Download Presseinformation
Zurück zum Seitenanfang