Zum Seiteninhalt springen
Kultur und Trends

Berlinale

Audi auf der 67. Berlinale

Audi ist seit 2014 einer der Hauptpartner der Internationalen Filmfestspiele Berlin. Im Dezember 2016 hat Audi die Verlängerung des Engagements bis einschließlich 2019 bekannt gegeben. Den Auftakt des fünften Jahres der erfolgreichen Partnerschaft bildete die Übergabe eines Audi Q7 e-tron quattro an Festivaldirektor Dieter Kosslick.

Pressemappen

  • 11.02.17
    Kultur und Trends

    Berlinale 2017

    Audi ist seit 2014 einer der Hauptpartner der Internationalen Filmfestspiele Berlin. Zum Auftakt des vierten Jahres der erfolgreichen Partnerschaft hat Audi die Verlängerung des Engagements bis einschließlich 2019 bekannt gegeben.
  • 02.02.16
    Kultur und Trends

    Berlinale 2016

Pressemitteilungen

  • 24.11.17
    Kultur und Trends

    Audi und Dieter Kosslick starten in fünfte gemeinsame Berlinale Saison

    Audi blickt erwartungsvoll auf die 68. Berlinale. Mit der Präsentation des Audi Q7 e-tron quattro (Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 1,9 - 1,8; Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km: 19,0 - 18,1; CO2-Emissionen kombiniert in g/km: 50 - 48)*, mit dem Festivaldirektor Dieter Kosslick die zahlreichen Termine in der Berlinale-Saison emissionsarm absolviert, hat der gemeinsame Countdown zu den 68. Internationalen Filmfestspielen Berlin (15.-25. Februar 2018) offiziell begonnen. Audi unterstützt abermals das hochkarätige Berlinale Open House Programm und ergänzt das Angebot in der Audi Berlinale Lounge durch verschiedene Lifestyle-Formate. Darüber hinaus gestaltet Audi wieder die exklusive Festivaltasche. Für den Marken-Auftritt auf der vergangenen 67. Berlinale erhält Audi vom Kommunikationsverband FAMAB den Award in der Kategorie „Best Integrated Brand Campaign“.
  • 18.02.17
    Kultur und Trends

    Audi Short Film Award an den libanesischen Regisseur Karam Ghossein

    Der libanesische Regisseur Karam Ghossein gewinnt den mit 20.000 Euro dotierten Audi Short Film Award. In der Sektion Berlinale Shorts überzeugte er mit seinem Film „Street of Death“ die Internationale Kurzfilmjury. Auf großes Interesse stieß während der Berlinale auch das vielseitige Programm der Audi Berlinale Lounge. Mit mehr als 6.000 Besuchern war die Lounge erneut zentraler Treffpunkt der Filmszene. Im Mittelpunkt standen dieses Jahr Talks zu aktuellen Filmen, Diskussionen zu neuen Technologien und die beliebten „Berlinale Lounge Nights“.
  • 02.02.17
    Unternehmen

    Filme der Berlinale im Audi Programmkino

    Festival-Atmosphäre in Ingolstadt: Vom 9. bis 19. Februar erleben Filmfans ausgewählte Filme der Berlinale im Programmkino des Audi Forum Ingolstadt. Auch in diesem Jahr ist Audi einer der Hauptpartner der Internationalen Filmfestspiele Berlin. Auf der 67. Berlinale fördert die Premiummarke den Dialog zwischen Kultur und Wirtschaft.
  • 31.01.17
    Kultur und Trends

    Kultur trifft Technologie: Audi auf der Berlinale

    Die 67. Internationalen Filmfestspiele Berlin zeigen vom 9. bis 19. Februar die ganze Vielfalt des Kinos. Dabei sind zunehmend auch neue Technologien wie Virtual Reality wichtige Innovationstreiber. Audi fördert als Hauptpartner der Berlinale den Dialog zwischen Kultur und Wirtschaft – mit der Veranstaltungsreihe Berlinale Open House und der Innovationsplattform „EFM Horizon“ des European Film Market. Darüber hinaus können Kinofans in der Audi Berlinale Lounge Diskussionen zu aktuellen Filmen, ungewöhnliche Konzerte und den besten Blick auf die Vorfahrt der Stars erleben.
  • 08.12.16
    Kultur und Trends

    Audi verlängert Zusammenarbeit mit den Internationalen Filmfestspielen Berlin bis 2019

    Die AUDI AG verlängert die Kooperation mit den Internationalen Filmfestspielen Berlin. Ab 2017 weitet die Marke mit den Vier Ringen ihr Engagement zudem auf die neue Innovationsplattform „EFM Horizon“ des European Film Market (EFM) aus. Damit wird der Einsatz neuer Technologien wie Virtual Reality im Kino gefördert und ein branchenübergreifender Wissensaustausch angeregt. Zusammen mit den Internationalen Filmfestspielen führt Audi auch das hochkarätige Berlinale Open House Programm in der Audi Berlinale Lounge weiter.
  • 20.02.16
    Kultur und Trends

    Berlinale: Chiang Wei Liang gewinnt Audi Short Film Award

    Der singapurische Regisseur Chiang Wei Liang hat mit seinem Film „Jin zhi xia mao“ („Ankern verboten“) bei den 66. Internationalen Filmfestspielen Berlin den mit 20.000 Euro dotierten Audi Short Film Award gewonnen. Die Jury würdigt mit der Auszeichnung in der Sektion Berlinale Shorts die politisch engagierte künstlerische Handschrift des Regisseurs. Hoch in der Gunst des Kinopublikums stand in diesem Jahr wieder die Audi Berlinale Lounge: Mehr als 7.200 Besucher sind ein neuer Rekord. Lange Schlangen vor dem Eingang bezeugten das große Interesse des Publikums an den Veranstaltungen des Rahmenprogramms „Berlinale Open House“ und am exklusiven Blick auf den Roten Teppich.
  • 11.02.16
    Kultur und Trends

    Elektrisierende Vorfahrt: Audi bringt die Stars emissionsfrei ins Rampenlicht

    Die Hollywoodkomödie „Hail, Caesar!“ der Oscar-Preisträger Joel und Ethan Coen hat die 66. Internationalen Filmfestspiele Berlin eröffnet. Dabei sorgten das Starensemble um George Clooney und der Auftritt von Berlinale Jury-Präsidentin Meryl Streep bei der Premiere für ein Blitzlichtgewitter am Roten Teppich. Eine Premiere hatte der Audi Q7 e-tron 3.0 TDI quattro, der die Stars rein elektrisch und emissionsfrei an den Roten Teppich chauffierte. Audi ist seit 2014 einer der Hauptpartner der Berlinale und stellt nicht nur die Flotte, sondern bietet mit „Berlinale Open House“ ein umfangreiches Rahmenprogramm für Kinofans und Fachbesucher.
  • 14.02.15
    Kultur und Trends

    Berlinale Finale: Momoko Seto gewinnt Audi Short Film Award

    Der Gewinner des ersten Audi Short Film Award steht fest: Die Regisseurin Momoko Seto überzeugte die internationale Kurzfilmjury mit ihrem Film „Planet ∑”. Großen Erfolg verbuchte auch das „Berlinale Open House“ in der Audi Berlinale Lounge – mehr als 6.000 Besucher verfolgten hier die Berlinale. Mit der Berlinale Lounge eröffnete Audi einzigartige Einblicke hinter die Filmkulissen und unterstützte gleichzeitig die Initiative „Kinder machen Kurzfilm“.
  • 27.01.15
    Kultur und Trends

    Audi setzt bei Berlinale inhaltliche Akzente

    Als Hauptpartner der Internationalen Filmfestspiele Berlin fördert Audi innovative Projekte und setzt neue Akzente. Das Gesprächsformat „Berlinale Open House“ – eine Kooperation zwischen der Berlinale und Audi – findet mit 30 Veranstaltungen und prominenten Gästen in der Audi Berlinale Lounge statt. Zudem wird in diesem Jahr zum ersten Mal der Audi Short Film Award verliehen. Der Preis ehrt ein herausragendes Regietalent in der Sektion Berlinale Shorts. In Ingolstadt zeigt das Audi Programmkino parallel ausgewählte Filme früherer Jahrgänge der Internationalen Filmfestspiele Berlin.
  • 17.11.14
    Kultur und Trends

    Audi fördert Kurzfilm-Regisseure auf der Berlinale

    Audi baut seine Partnerschaft mit den Internationalen Filmfestspielen Berlin deutlich aus. Kern des verstärkten Engagements bei der Berlinale ist der Audi Short Film Award, der in der Sektion Berlinale Shorts vergeben wird. Sein Gewinner erhält 20.000 Euro. Damit ist der Audi Short Film Award künftig einer der höchst dotierten Kurzfilmpreise weltweit. Neben dem Award sind für 2015 eine Reihe weiterer Kooperationsprojekte geplant.
  • 15.11.13
    Kultur und Trends

    Audi neuer Hauptpartner der Berlinale

    Die Internationalen Filmfestspiele Berlin und Audi haben eine Kooperation für die kommenden drei Jahre vereinbart. Als Hauptpartner stellt Audi ab 2014 die Autoflotte des Festivals. Darüber hinaus präsentieren beide Seiten ein vielfältiges Kooperationsprogramm.

Weitere Inhalte

Zurück zum Seitenanfang