Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
06.01.16
Las Vegas
Audi MediaCenter

Audi auf der CES 2016

Audi auf der International Consumer Electronics Show 2016

Attraktive Lösungen für heute und richtungsweisende Ideen für morgen – auf der Consumer Electronics Show (CES) 2016 präsentiert Audi neueste Technologien. Die bedeutendste Elektronik-Messe der Welt findet vom 6. bis 9. Januar 2016 in Las Vegas/Nevada (USA) statt.

Basisinformation - Download
Zum Album
Pressesprecher Audi Q5, Elektrik, Elektronik (connect, Fahrerassistenzsysteme)
Tel. +49-841-89-573971
Attraktive Lösungen für heute und richtungsweisende Ideen für morgen – auf der Consumer Electronics Show (CES) 2016 präsentiert Audi neueste Technologien.
Strömungsoptimiertes Design mit einem cw-Wert von 0,25, ein kraftvoller, rein elektrischer e-tron quattro-Antrieb mit bis zu 370 kW Leistung und einer Reichweite von rund 500 Kilometern – Audi zeigt auf der CES den Audi e-tron quattro concept und setzt damit ein Statement für die Zukunft.
Auf der CES demonstriert Audi in einem Interieurmodell der Studie Audi e-tron quattro concept das Anzeige- und Bedienkonzept der Zukunft. Dabei zeigt die Marke mit den Vier Ringen, wie sie das Audi virtual cockpit zum Audi virtual dashboard weiterentwickelt.
Schon heute setzt Audi mit seinen Bedien- und Anzeigefunktionen neue Standards. Highlights sind das Audi virtual cockpit und das neue MMI-Bedienkonzept – erhältlich in der jeweils neuen Generation der Modellreihen Audi TT, Audi R8, Audi Q7 und Audi A4.
Der Begriff Audi connect umfasst alle Anwendungen und Entwicklungen, die einen Audi mit seinem Fahrer, dem Internet, der Infrastruktur und mit anderen Fahrzeugen verbinden. Audi baut sein Angebot auf diesem Technikfeld kontinuierlich aus.
Elektronik und damit die Halbleitertechnologie werden für die Innovationen von Audi immer wichtiger. Schon heute arbeiten in den Modellen der Marke zwischen 6.000 und 8.000 Prozessoren, mit weiter steigender Tendenz.
Audi hat im Konsortium mit der BMW Group und der Daimler AG Ende 2015 die Kartendatenbank HERE der Nokia Corporation gekauft. Als einer der wichtigsten Anbieter in der Branche stellt HERE hochpräzise digitale Navigationskarten bereit.
Die Lichtsysteme von Audi sind pures Hightech und prägen das emotionale Design der Marke. Audi ist seit Jahren Vorreiter auf diesem Gebiet. Die neuesten Entwicklungen sind neben der bekannten Matrix LED-Technik die OLED-Technologie und die neue Matrix Laser-Technologie.
Beim pilotierten Fahren hat sich Audi einen Platz an der Spitze der Automobil- industrie erarbeitet – in Kürze wird die Marke ihre neuen Technologien Schritt für Schritt in die Serie einführen. Die Konzeptstudie Audi e-tron quattro concept zeigt auf der CES zwei davon – das pilotierte Fahren im Stau und das pilotierte Parken.
Audi stellt in der Elektromobilität den Fuß auf das rechte Pedal. Für jedes Fahrzeug- und Antriebskonzept entwickelt das Unternehmen die beste Form der Elektrifizierung – mit Blick auf Kundenerwartungen, Markt-bedingungen, Kosten, Komplexität und Begeisterungspotenzial.
Anfang 2015 präsentierte Audi auf der North American International Auto Show in Detroit erstmals die Audi VR experience. Damit kann der Verkaufsberater jedes Audi Model frei konfigurieren, während der Kunde sein Wunschfahrzeug mit einer VR Brille virtuell erlebt.
Die Vision von Audi ist ein Fahrer, der am Ziel entspannter aus dem Auto steigt, als er eingestiegen ist. Das Auto als privater und zugleich vernetzter Raum eignet sich ideal für Fitness- und Gesundheits-Monitoring.
Auf der CES in Las Vegas präsentiert Audi seine drei neuesten Serienmodelle: den Audi Q7 und den Audi R8, jeweils in der zweiten Generation, sowie die neunte Auflage der Audi A4-Baureihe. Ob großer SUV, Hochleistungssportwagen oder Mittelklasse-Bestseller – jedes Modell steckt voller Hightech-Lösungen, speziell bei Elektrik und Elektronik.
Zurück zum Seitenanfang